Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Kreis muss Miete an die Stadt zahlen
Vorpommern Greifswald Kreis muss Miete an die Stadt zahlen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 15.11.2016

Ab 2017 muss das Landratsamt für von ihm genutzte Gebäude in Greifswald Miete zahlen. Bisher erfolgte die Nutzung kostenfrei. Den Kreis Vorpommern-Greifswald gibt es seit fünf Jahren.

„Dass die Mietzahlung erst am 1. Januar 2017 beginnt, ist das Ergebnis und ein Kompromiss langjähriger Verhandlungen im Rahmen der Vermögensauseinandersetzung mit der Kreisgebietsreform“, erläuterte Bärbel Lenuck seitens der Pressestelle der Stadt. Diese Vermögensauseinandersetzung betrifft unter anderem Gebäude, die der Kreis seit 2011 nutzt, ihm aber vorher nicht gehören. Das sind beispielsweise auch die Beruflichen Schulen.

Über nun fällige Mietzahlungen informierte Elke Gleiche vom Immobilienmanagement des Kreises auf der Sitzung des Finanzausschusses. Derzeit nutze der Kreis in Greifswald noch fünf Standorte, darunter die Gebäude des Gesundheitsamtes in der Stralsunder Straße und des Sozialamtes in der Loefflerstraße, sagte sie. Größter Standort ist die Feldstraße. Dort hat der Kreis Häuser des Big–Bildungszentrums erworben. Hier soll künftig der gesamte Greifswalder Teil der Kreisverwaltung laut Standortentwicklungskonzept untergebracht werden. Alle nötigen Umbauten der früheren Häuser des BiG-Bildungszentrums erfolgen in Regie des Landratsamtes. Mitte 2018 würden die Umzüge erfolgen.

Stralsunder Straße und Co. sollen bis dahin bei Zugrundelegung üblicher Mieten 260000 Euro im Jahr kosten, hieß es im Finanzausschuss. „Wir verhandeln noch über die Summe“, setzte Elke Gleiche hinzu. Die Stadt wollte sich dazu nicht äußern. eob

OZ

Mehr zum Thema

Immobilien sind derzeit bei den Deutschen als Geldanlage sehr begehrt. Sie zählen zu den wichtigsten Bestandteilen der Altersvorsorge, fast jeder Zweite nutzt dafür eine Eigentumswohnung oder ein Haus.

11.11.2016

Ohne Torrekord, aber mit der Optimalausbeute von zwölf Punkten überwintert die deutsche Nationalmannschaft in der WM-Qualifikation. Der Bremer Serge Gnabry feiert ein starkes Debüt im DFB-Dress mit drei Toren.

12.11.2016

Hanna Schütz ist Obermaat in der Operationszentrale, muss aber auch bei anderen Aufgaben auf dem Boot mit anpacken / Die OZ begleitete sie bei einer Tagesfahrt

14.11.2016

Johanna Eleonore Weber stellte ihre Pläne für eine zweite Amtszeit vor

15.11.2016

Dargun/Züssow Der Tabellendritte der Fußball-Landesliga/Ost, die SG Karlsburg/Züssow, kam am Wochenende beim SV Traktor Dargun (10.) nicht über ein 0:0 hinaus.

15.11.2016

Auswechsel-Keeper Martin Manthey war kaum auf dem Feld, da musste er schon hinter sich greifen

15.11.2016
Anzeige