Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Kreisligateams aus Greifswald erfolgreich
Vorpommern Greifswald Kreisligateams aus Greifswald erfolgreich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 23.08.2016
Fichte-Spieler Hanke (M.) setzt sich gegen einen Usedomer Akteur durch und bereitet das 3:1 für Fichte vor. Quelle: Werner Franke

Vorpommern In der Fußball-Kreisliga steht Blau-Weiß Greifswald nach zwei Spieltagen an der Tabellenspitze. Fichte ist Dritter.

SV Fichte Greifswald –

FC Insel Usedom II 4:2 (2:1) Fichte konnte das gewohnt sichere Pass-Spiel von der ersten Minuten an umsetzen und kam zu vielen Chancen. Aber auch die Usedomer konnten zeitweise Druck aufbauen und forderten die Fichte-Hintermannschaft. In der zweiten Spielhälfte zeichnete sich jedoch die klare Überlegenheit der Aufstiegsmannschaft ab und so sprang am Ende ein 4:2-Heimerfolg heraus. „Meine Mannschaft war klar besser. Das spiegelt sich auch im Ergebnis wider“, sagt Fichte-Trainer Schreiber.

SG Karlsburg/Züssow –

Eintracht Ahlbeck 1:3 (1:2) Nur 5 Minuten dauerte es, bis die Ahlbecker die Führung übernahmen. Nach einem langen Ball von Wrona schob Höhne zum 0:1 ein. Doch schon eine Viertelstunde später konnte Christian Schleinert zum 1:1 ausgleichen. Allerdings blieb Ahlbeck am Drücker und kam noch vor der Pause (38.) zum 1:2. In der zweiten Hälfte verwaltete Ahlbeck das Ergebnis, kam aber auch zum 1:3 (50.).

Prautzsch erhöhte per Freistoß. Die Gastgeber hatten noch einige Chancen, die aber ungenutzt blieben. Erst in der 81. Minute musste Ahlbecks Keeper nach einem Sololauf der Karlsburger „richtig“

eingreifen.ad

SV Loitzer Eintracht –

Blau-Weiß Greifswald 1:4 (0:3) Für die Greifswalder gestaltete sich der Auftritt in Loitz als relativ einfach. „Wir waren Loitz total überlegen“, sagt Trainer Hartmut Behrndt. „Unser Torwart bekam recht wenig zu tun. Nur bei einem Schuss musste er ein wenig mehr zeigen.“ Schnell hatten die Blau-Weißen das 1:0 (4./Meyer) erzielt. Das Spiel lief nur in einer Richtung. Folgerichtig klingelte es durch Rother (2:0/17.) und Juan (3:0/37.) im Kasten der Gastgeber. „In der zweiten Spielhälfte haben wir uns dann dem Kick&Rush der Heimmannschaft angeglichen“, sagt Behrndt. Es gelang daher „nur“ das 4:0 (70./Heidberger) und es gab noch ein Gegentor (80.).re

cd

Mehr zum Thema

In der Fußball-Kreisoberliga stehen sich der gastgebende SV und der Hohendorfer SV gegenüber

19.08.2016

Der Greifswalder FC, der zu den Top-Teams gehört, ist zu Gast beim Aufsteiger SV Görmin

19.08.2016

Rot-Weiß trifft gegen Ferdinandshof fünf Mal / Dem FC Insel Usedom gelingt der erste Sieg in der Saison 2016/17

22.08.2016

Bereits zum vierten Mal veranstaltet die Hochschulsportgemeinschaft gemeinsam mit der Wohnungsbaugenossenschaft Greifswald (WGG) den Lauf „Stark im Team“.

23.08.2016

Vor sieben Jahren hat Haik Porada den ersten Rundbrief der Arbeitsgemeinschaft für Pommersche Kirchengeschichte verschickt.

23.08.2016

Die Bürgerschaftsfraktion von Bündnis 90/ Die Grünen fordert den Erhalt des Greifswalder Bücherbaums.

23.08.2016
Anzeige