Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Kündigung der Kita-Plätze zurückgenommen
Vorpommern Greifswald Kündigung der Kita-Plätze zurückgenommen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 23.05.2013
Greifswald

Die Kündigungen wurden ausgesprochen, da Gespräche mit dem Kreis zur Finanzierung dieser Plätze anstanden und befürchtet wurde, dass ab August weniger Geld für die Einzelbetreuung zur Verfügung steht (die OZ berichtete).

Dirk Scheer, Sozialdezernent des Kreises Vorpommern-Greifswald, machte gestern deutlich, dass die Aktion Sonnenschein bislang für Kinder mit Einzelbetreuung mit Landes- und Kreismitteln doppelt kassiert habe. Neben der Regelfinanzierung laut Kindertagesförderungsgesetz habe die Kita täglich für jedes Integrationskind noch 31,61 Euro Landesmittel bekommen. Außerdem habe der Kreis die Einzelbetreuung bezahlt, pro Kind und Jahr knapp 28 000 Euro. Nach seinen Worten können Kinder mit Einzelbetreuung nicht noch den täglichen Integrationszuschuss kassieren, da sie bereits die höchste Förderung erhalten. „Die erfolgten Kündigungen waren daher nicht statthaft“, sagte er.

Der Kreis sei nun mit der Aktion Sonnenschein übereingekommen, dass die Doppelhilfe zum 1. August eingestellt wird. Kinder, die eine Einzelförderung laut ärztlichem Gutachten benötigen, erhalten diese auch weiterhin. Gleichzeitig erarbeitet die Kita bis Oktober dieses Jahres eine neue Konzeption zur Betreuung dieser Kinder.

cm

Künstler Eugen Kunkel stellt im OZ-Verlagshaus aus. Seine Bilder strahlen die Einsamkeit Vorpommerns aus.

23.05.2013

Grüne verharmlosen ihre Fehler bei Fraktionsgeldern Zu „Illegale Parteienfinanzierung bei den Grünen“ (OZ vom 18./19. Mai): Keine Partei ist schneller als die Grünen zur Stelle, wenn es darum geht, für das vermeintlich Gute zu kämpfen.

23.05.2013

Das Pharmaunternehmen ist sehr erfolgreich. Trotzdem werden die Mitarbeiter nicht nach Tarif bezahlt. In der Privatwirtschaft Vorpommerns kommt das immer häufiger vor.

23.05.2013