Volltextsuche über das Angebot:

-2 ° / -5 ° Schneeschauer

Navigation:
Kultur lohnt sich

Kultur lohnt sich

Was die Kultur uns gibt, kann man schlecht mit dem spitzen Bleistift nachrechnen, weil das Ergebnis in Zahlen kaum darstellbar wäre. Fördert sie doch die Bildung und schärft das eigene Urteilsvermögen.

Was die Kultur uns gibt, kann man schlecht mit dem spitzen Bleistift nachrechnen, weil das Ergebnis in Zahlen kaum darstellbar wäre. Fördert sie doch die Bildung und schärft das eigene Urteilsvermögen. Das zahlt sich aus im Leben. Wem dies an Wert genügt, der gelangt zu der Erkenntnis, dass sich Kultur immer rechnet; ein eigenes Theater also unverzichtbar ist.

 

OZ-Bild

Von Benjamin Fischer

Alle anderen können versuchen, weiter zu rechnen. Annahme: Man begreift ein Theater auch als positiven Standortfaktor einer Stadt. Folge: Menschen ziehen zu, zahlen hier Steuern wie Abgaben und kaufen Dinge – später vielleicht sogar ein Baugrundstück. Die Stadt Stralsund will in den nächsten Jahren um 10000 Einwohner wachsen. Greifswald legt ebenfalls schon lange in der Statistik zu.

Hält dieser Trend an, könnten die 100000 Euro pro Jahr schneller zurückgezahlt sein, als Theaterskeptiker glauben. Nicht nur, aber auch, weil die Hansestädte noch richtig Kultur haben.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Sternenstädtchen bei Moskau
Der deutsche Astronaut Alexander Gerst (r-l) und seine Kollegen, der Russe Sergej Prokopjew und die US-Amerikanerin Serena Auñón-Chancellor, im Juri-Gagarin-Kosmonautentrainingszentrum bei Moskau.

Deutschlands nächster Mann im All arbeitet hart, um sich auf seine zweite ISS-Mission vorzubereiten. Als erster Deutscher darf Alexander Gerst die Raumstation sogar kommandieren. Ein Besuch beim Training im Ausbildungszentrum, wo schon Raumfahrtlegende Gagarin übte.

mehr
Mehr aus Greifswald
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.