Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Kultur trifft Techno in der Klosterruine
Vorpommern Greifswald Kultur trifft Techno in der Klosterruine
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 20.06.2017

Techno in der Klosterruine. Was genau erwartet die Gäste?

Ingo Herbst von Twinkle Events. Quelle: Foto: Pb

Ingo Herbst: Wir veranstalten ein Open Air mit elektronischer Musik. Am internationalen Feiertag der Musik werden alle Musikstile und Richtungen weltweit gefeiert. Wir haben mit Oliver Koletzki einen international bekannten Star-DJ dafür gewinnen können.

Das Konzept gibt es zum ersten Mal. Mit wie vielen Besuchern rechnen Sie?

Das Konzept wurde auf die Klosterruine zugeschnitten. Das Feedback ist bisher sehr gut und wir hoffen dass so viele Gäste wie möglich kommen und das neue Konzept annehmen und gemeinsam mit uns feiern.

Wie ist die Idee entstanden, die Klosterruine als Veranstaltungsort zu nutzen? Normalerweise finden dort eher Jazzkonzerte und Kultur statt.

Wir waren auf der Suche nach einer passenden und außergewöhnlichen Location für die Fête de la Musique und haben uns dann ganz offiziell bei der Stadt beworben. Wir haben das Vertrauen ausgesprochen bekommen, da wir bereits über ausreichende Erfahrungen im Umgang mit Denkmälern verfügen. Neben unserem Open Air im Schloss Dargun, führen wir auch regelmäßig Veranstaltungen auf dem Belvedere Gelände in Neubrandenburg durch. Wir sind der Meinung, dass neben Jazz auch elektronische Klänge in die Ruine passen. Techno trifft Kultur, so hat auch die junge Generation die Möglichkeit in der Ruine Musik zu genießen.

Wie läuft die Veranstaltung ab?

Los geht es um 16 Uhr. Getanzt und gefeiert wird im Klosterschiff bis 22 Uhr.

Da fällt bestimmt viel Müll an. Wir gehen Sie damit um?

Aus Sicherheitsgründen und um das Gelände zu schonen sind Glasflaschen nicht erlaubt und wir sorgen für ausreichend Müllbehälter, die zur Entsorgung bereit stehen. Im Anschluss werden wir das Gelände zusätzlich reinigen

OZ

Mehr zum Thema

Seit Dienstag laufen die Wettkämpfe am Tannenberg in Grevesmühlen

15.06.2017

Niemand führte das Land und die CDU bisher länger als Helmut Kohl. Und er nutzte als Kanzler die einmalige Chance zur Wiedervereinigung. Doch es gab auch dunkle Seiten in seinem Leben.

16.06.2017

Helmut Kohl ist tot – nun beginnt für viele das Abschiednehmen. Vor seinem Haus wird deutlich, dass die Menschen unterschiedliche Dinge mit dem Mann verbinden, dem die Pfalz viel Aufmerksamkeit verdankt.

17.06.2017

Verein Wiking Winner Boxteam OVP setzt sein Vorhaben nach ungewollter Auszeit um / Unterstützung kommt aus Greifswald

20.06.2017

Gastgeber geben bei Heimturnier den Ton an / Sieg im Großen Preis geht nach Passin

20.06.2017

Das Tennis-Bereichsligateam der HSG Uni Greifswald hat sein Spiel gegen Blau-Weiß Warnemünde mit 2:4 verloren. Somit konnten die Greifswalder ihre Bilanz nicht aufbessern.

20.06.2017
Anzeige