Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Den eigenen Neigungen treu geblieben

Den eigenen Neigungen treu geblieben

Die Schweizer Sopranistin Jardena Flückiger stellte sich Besuchern beim „Theaterfrühstück“ vor

Voriger Artikel
Digitalfotografie trifft auf Malerei
Nächster Artikel
Von Null auf Hundert

Jardena Flückiger ist Sopranistin am Theater Vorpommern.

Quelle: ab

Greifswald. „Für Außenstehende ist es nicht vorstellbar, was ein Gesangsauftritt an Vorbereitung braucht. Wenn ich am Abend auftrete, muss ich mich den ganzen Tag dafür einsingen“, erklärte Jardena Flückiger während des gestrigen „Theaterfrühstücks“ auf die Frage, ob sie nicht mal was am Klavier vorsingen könne.

Seit Beginn dieser Spielzeit ist die Schweizer Sopranistin am Theater Vorpommern engagiert. Vielen ist sie als Titelpartie in Leoš Janáceks Oper „Das schlaue Füchslein“ bekannt. Heute beginnen dann die szenischen Proben für ihre nächste große Rolle als Norina in der Oper „Don Pasquale“ von Gaetano Donizetti. Am 30. April ist Premiere. „Dafür werde ich jetzt die nächsten sechs Wochen sieben bis acht Stunden am Tag proben“, informierte Flückiger.

Die 32-Jährige machte als Konzertsängerin bereits mit Auftritten im In- und Ausland auf sich aufmerksam. So war sie Gast am Konzerthaus Berlin und sang im Stadtcasino Basel das Klärchen in der Schauspielmusik zu „Egmont“ von Beethoven unter der Leitung von Simon Gaudenz. 2008 war sie Solistin der Uraufführung „Praha“ von Jakob Ullmann unter der Leitung von Jürg Henneberger beim Forum Neuer Musik Köln (Deutschlandfunk). Und sie war 2013 Mitglied der Internationalen Opernwerkstatt mit Peter Konwitschny.

Ihre musikalische Ausbildung begann sie in der Mädchenkantorei ihrer Heimatstadt Basel, wo sie an der dortigen Hochschule für Musik auch Gesang studierte. „Meine Eltern dachten, das sei brotlose Kunst, aber ich habe diese Entscheidung bis heute nicht bereut“, verriet Flückiger. Später studierte sie in Berlin Operngesang und war einige Jahre freiberuflich tätig. „Als ich nach Berlin kam, empfand ich viele Leute als unfreundlich, aber hier im Norden sind alle sehr herzlich“, erzählte die Sopranistin.

Lob für Flückiger kam von Besuchern, die sie in der Oper „Das schlaue Füchslein“ erlebt hatten: „Sie hat eine großartige Stimme“, fanden sie.

Von Annemarie Bierstedt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stralsund

Das Rathaus hat seit 2005 etliche Unterlassungen an Leute verschickt, die das Zeichen verwendet haben / Das sorgt für Ärger, denn für einige ist das Wappen ein Symbol für Heimat

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Kultur
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.