Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Drei Bigbands vor traumhafter Kulisse

Greifswald Drei Bigbands vor traumhafter Kulisse

Eldenaer Jazz Evenings präsentieren international gefeierte Bands / Musikfahrt auf dem Ryck

Voriger Artikel
Drei Bigbands bei den Eldenaer Jazz Evenings
Nächster Artikel
Koeppens unbekannte Seite

Techno in der Klosterruine: Zum Auftritt von Oliver Koletzki kamen 2500 Menschen.

Quelle: Foto: Twinkle Events

Greifswald. Ein Festival – drei Bigbands. „Das ist ein Knaller und gab es in der 37-jährigen Geschichte der Eldenaer Jazz Evenings noch nie“, sagt Mitorganisator Marc Werth vom Kulturamt der Hansestadt mit Vorfreude. Traditionell am ersten Juliwochenende groovt es wieder in der Klosterruine: Sechs Konzerte an zwei Abenden. Für Jazzfreaks ein Muss, für Neugierige unbedingt zu empfehlen.

OZ-Bild

Eldenaer Jazz Evenings präsentieren international gefeierte Bands / Musikfahrt auf dem Ryck

Zur Bildergalerie

Für den ersten spannenden Part sorgt am Freitag die sehr experimentierfreudige Spielvereinigung Sued. „Die 2007 von Musikern der Leipziger Szene gegründeten Bigband lädt sich immer wieder neue Gastmusiker ein“, berichtet Werth. Nach Greifswald kommt sie mit der Brigade Futur III, die der Saxophonist und Klarinettist Benjamin Weidekamp im vorigen Jahr aus der Taufe hob. Greifswaldern ist er kein Unbekannter, trat zuletzt 2014 bei den Jazz Evenings auf. Mit seinen drei Brigadisten, darunter der Schweizer Sänger Elia Rediger, verfolgt Weidekamp das Ziel, das musikalische Ansinnen Bertolt Brechts und Kurt Weills fortzuführen.

Mit Natalia Mateo wird anschließend eine Sängerin die Bühne betreten, die für einen unverwechselbaren Sound steht. Ihre Stimme habe „etwas Kristallines, etwas melancholisch Sprödes“, schreibt die Fachpresse. „Gänsehaut-Atmosphäre“, verspricht Marc Werth, aber ebenso überraschend energiegeladene Momente. Denn Mateo und ihr Quintett können nicht nur leise, sondern auch rockig-punkig.

Ganz anders das letzte Konzert und zugleich der Höhepunkt des Abends: Der international und im April auch in der Elbphilharmonie Hamburg gefeierte Pianist Omer Klein kommt mit seinem Trio und dem aktuellen Album „Sleepwalkers“ nach Eldena. Klein gilt als Meister seines Fachs, brilliert mit stilistischer Eleganz und spielerischer Originalität. Gemeinsam mit Haggai Cohen-Milo und Amir Bresler lasse er den gewissen Funken von der Bühne aufs Publikum überspringen, so Marc Werth.

Nicht weniger mitreißend verspricht der Sonnabend zu werden. Den Auftakt gibt die Kepler-Bigband aus Baden-Württemberg. Das 30-köpfige Ensemble wurde bei der Bundesbegegnung „Jugend jazzt“ 2016 mit dem Konzertpreis der Eldenaer Jazz Evenings ausgezeichnet. Ein Preis, den die Hansestadt Greifswald seit 2015 auslobt und der einen Auftritt in der Klosterruine zur Folge hat. Die jungen Musiker sind übrigens gleich zweimal zu erleben: Bevor die Bigband die große Bühne in der Klosterruine betritt, gibt sie am Freitag auf der MS Stubnitz einen musikalischen Vorgeschmack. Das Fahrgastschiff legt um 15.30 Uhr im Museumshafen zur Fahrt nach Wieck ab und kehrt um 17.45 Uhr zum Liegeplatz zurück. „Wer mag, kann aber auch in Wieck aussteigen und von dort zur Klosterruine spazieren, wo später der erste Konzertabend beginnt“, macht Werth Lust auf die Ausfahrt.

Den mittleren Part am Sonnabend gestaltet das israelische Power-Trio Shalosh. „Die Musiker spielen bass- und schlagzeugbetonten Jazz, binden auch die Kraft der Rockmusik ein“, erzählt Marc Werth, der das Trio im Frühjahr in Berlin erlebte und es als „Entdeckung für unser Festival“ nach Greifswald lotste.

Den Abschluss des zweitägigen Festivals bildet schließlich die NDR-Bigband, die schon mehrfach vom Publikum der Jazz Evenings gefeiert wurde. Dieses Mal allerdings kommt das Ensemble mit seinem neuen, aus Norwegen stammenden Chefdirigenten Geir Lysne in den idyllischen Park. Im Gepäck haben sie ein Programm, das die brodelnde Musikszene Islands nahebringt. Unterstützung erfährt die Bigband dabei von der isländischen Sängerin Ragga Gröndal, deren Landsmann und Gitarristen Hilmar Jensson sowie dem norwegischen Schlagzeuger Helge Andreas Norbakken.

Veranstaltet werden die Konzerte übrigens wie in den Vorjahren von der Hansestadt, die das Festival in Abhängigkeit vom Ticketverkauf mit maximal 11000 Euro finanziert, und dem Kunstverein Art7, unterstützt vom Land und weiteren regionalen Partnern.

37. Eldenaer Jazz Evenings

Freitag, 30. Juni, 15.30 Uhr: Jazzfahrt auf der MS Stubnitz ab Museumshafen (Salinenstraße);

20 Uhr, Klosterruine Eldena: Brigade Future II & Spielvereinigung Sued; Natalia Mateo, Omer Klein Trio

Sonntag, 1. Juli, 20 Uhr: Kepler Bigband, Shalosh, NDR-Bigband, Einlass jeweils ab 19 Uhr;

Karten im Vorverkauf: 25 Euro (erm. 20); Abendkasse: 30 Euro (erm. 22); Festivalpass: 41 Euro, Abendkasse: 45 Euro; Tickets sind Fr/Sa auch als Fahrschein in den Stadtbussen gültig, Sonderbus nach Konzertende

Petra Hase

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Greifswald

Mitglieder des Vereins für Neue Musik MV spielten zur Bachwoche Beiträge zu Luther und der Reformation

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Kultur
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.