Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeschauer

Navigation:
Fantakel, Pilzausstellung, Theaterluft und Bühnenzauber

Greifswald Fantakel, Pilzausstellung, Theaterluft und Bühnenzauber

Feste in Lüssow, Neu Boltenhagen und Gristow warten auf Besucher / Kaffeehausmusik, Konzert mit Putensen Beat Ensemble und Kammerkonzert laden Musikliebhaber ein

Voriger Artikel
Spanisch als Schulfach immer beliebter
Nächster Artikel
Im Acht-Minuten-Takt das Theater erobert

Für Erwachsene und schon etwas größere Kinder wird heute „Hänsel & Gretel“, gespielt vom Kranewit Theater Berlin, im St. Spiritus aufgeführt.

Greifswald. Heute und morgen öffnet das Fantakel-Festival in der Stadtbibliothek und im St. Spiritus den Vorhang für alle Theaterbegeisterten, Puppenspielliebhaber und Märchenfreunde. Den Auftakt bildet heute „Der Froschkönig“, gespielt vom Dorftheater Siemitz um 10.30 Uhr in der Stadtbibliothek. Um 15 Uhr wird „Richard, der stärkste Rabe der Welt!“ seine Kraft mit Hilfe des Tandera Theaters im St. Spiritus unter Beweis stellen. Ab 16 Uhr können sich dann alle Kinder selbst im Bau von Spiel- und Schattenfiguren, unter der Anleitung der Kunstschule Waren und des Tandera Theaters, ausprobieren. Auf Erwachsene und ihre schon etwas größeren Kinder wartet ab 20 Uhr eine märchenhafte Abendveranstaltung mit den Stücken „Hänsel &

OZ-Bild

Feste in Lüssow, Neu Boltenhagen und Gristow warten auf Besucher / Kaffeehausmusik, Konzert mit Putensen Beat Ensemble und Kammerkonzert laden Musikliebhaber ein

Zur Bildergalerie

Gretel“ und „Drei Erdbeeren im Schnee“, gespielt vom Kranewit Theater Berlin.

Ein Riesenbilderbuch beginnt zu leben, wenn am Sonntag um 11 Uhr im St. Spiritus der Kalif und sein Wesir in die Falle des bösen Zauberers Kaschnur in „Kalif Storch“ tappen. Die Störche dürfen im phantastischen Märchen von Wilhelm Hauff, gespielt vom Theater Choochoo aus Berlin, natürlich auch nicht fehlen. Um 15 Uhr wird dann das Wicht-Theater „König Drosselbart“ vorstellen.

Informationen : www.lag-soziokultur-mv.de bzw. www.kulturzentrum.greifswald.de

Frisch gesammelte Pilze aus dem Raum Greifswald werden am 17. und 18. September, jeweils 10-18 Uhr, während der Pilzausstellung des Botanischen Gartens (Kaltgewächshaus, Münterstraße 2) gezeigt. Sie sind als essbar, ungenießbar und giftig ausgeschildert. Fragen zu Pilzen oder zu Zweifelsfällen beantworten an beiden Tagen Pilzberater. Außerdem gibt es ein Quiz für Kinder und der Pilz des Jahres wird vorgestellt.

Das Putensen Beat Ensemble mit den Sänger und Pianisten Thomas Putensen spielt heute um 19.30 Uhr im Theater Greifswald , Großes Haus, ein Konzert mit den schönsten Liedern von Manfred Krug, der bald seinen „80.“ feiert, und Günther Fischer. Der bekannte Saxophonist und Komponist wollte eigentlich selbst im Konzert auftreten, ist aber kurzfristig erkrankt.

Die Volkssolidarität lädt heute um 15 Uhr zum Oktoberfest ins Boddenhus , Liebknechtring 1, ein. Jeder Gast, der passend im Dirndl oder in Lederhosen kommt, erhält eine Brezel umsonst. Im Anschluss (19 Uhr) sorgt ein DJ beim Tanzabend für die musikalische Unterhaltung.

Ivan Bwambale (Baumwoll-Kooperative Rwenzori aus Uganda) besucht im Rahmen der Fairen Woche (bis 30. September) Greifswald. Er wird heute ab 18 Uhr im Koeppenhaus, Bahnhofstraße 4, einen Vortrag zum Thema „Fairkleiden! Textilstandards und nachhaltige Baumwollproduktion“ halten.

Zum Traktorentreffen und Kartoffelfest wird heute ab 19 Uhr aufs Landgut Lüssow eingeladen. Zu erleben sind: die größte Schau historischer Traktoren in MV, die Kartoffelernte wie zu Uromas Zeiten ( sammeln, sortieren und waschen), ein buntes Markttreiben, Traktorfahren, Hüpfburg sowie Köstlichkeiten aus dem Ofen und vom Grill.

Das Dorffest in Neu Boltenhagen findet heute von 14 bis 18 Uhr mit Hüpf- und Strohburg, Kinderschminken, Mal- und Bastelstraße, Kutschfahrten, Quiz zur Dorfgeschichte, Feuerwehr-Rundfahrten und -Parcour, Wettbewerb im Strohballenrollen statt. Im Angebot sind Patchworkarbeiten, Keramikbasar, Walmaltechnik zum Mitnehmen, das DDR-Museum wird geöffnet sein und Kaffee, Kuchen, Sofeis, Getränke sowie Leckeres vom Grill warten auf die Gäste.

Im Rahmen der Talenttage des Deutschen Behindertensportverbandes MV veranstaltet das Freizeitbad , Pappelallee, heute von 10 bis 13 Uhr einen integrativen Sporttag für Menschen mit Handicap.

Jeder kann nach seinen Fähigkeiten springen, Schwimmbewegungen erlernen oder sich an einer Wassergymnastik beteiligen.

Kaffeehaus-Musik mit Kirchenmusikdirektor G. Kauffeldt erklingt am Sonntag ab 15 Uhr im Boddenhus, Karl-Liebknecht-Ring 1. Der Musiker bietet wundervolle Melodien in gemütlicher Atmosphäre.

Theaterluft und Bühnenzauber: Am Sonntag ist von 10 bis 13 Uhr ein Kinderfest im Theater Greifswald im Angebot. Die kleinen Besucher können sich als Hexen, Prinzessinnen und Kobolde schminken lassen, das passende Kostüm dazu ausleihen und zur Schnitzeljagd mit Anton, der Maus, durch die Gänge des Theaters, in denen jedoch irgendwo die gefährliche Katze lauert, pirschen.

Während auf der Probebühne spannende Geschichten mit Musik im Hörzelt erklingen, präsentiert das Streicherensemble von „Orchester mobil“ im Foyer seine Instrumente, die man auch selbst ausprobieren darf. Verschiedene Workshops laden außerdem zum Mitmachen ein und die Bühne hält eine besondere Überraschung für alle bereit: Die Erwachsenen nennen es Technikshow, für die Kinder ist es das Drehbühnenkarussell, mit dem sie nicht in 80 Tagen, sondern in nur wenigen Minuten die ganze Welt bereisen dürfen.

Das Theater Vorpommern eröffnet morgen ab 18 Uhr die Spielzeit 2016/17 und schließt erstmals sämtliche Räume auf. Ganz nach dem Spielzeitmotto: „Macht Theater“. Auf und unter der Bühne, vom Foyer bis zur Kantine, vom Ballettsaal bis zu den Probebühnen: die Künstler des Philharmonischen Orchesters, des Ballett Vorpommern, des Schauspiel- und des Musiktheaterensembles geben kurzweilige Einblicke in die neue Spielzeit. Man kann die Räumlichkeiten des Theaters neu entdecken und die Künstler hautnah erleben. An einem Dutzend verschiedener Orte finden die unterschiedlichsten Aktionen des Spektakels gleichzeitig statt.

Im Rahmen der aktuellen Ausstellung im Pommerschen Landesmuseum „Greifswald – Der private Blick“ führen der Bauhistoriker und Archäologe Torsten Rütz und der Kunsthistoriker Felix Schönrock am Sonntag durch die Greifswalder Innenstadt. Beide sind seit Gründung der Altstadtinitiative aktiv dabei und berichten interessant über die Umgestaltung. Treffpunkt ist der Kassenbereich des Pommerschen Landesmuseums.

Im Naturerlebnispark Gristow beginnt morgen um 12 Uhr das Kartoffelfest. Mit dabei ist die Saftmosterei Süderholz (Anmeldung erforderlich: ☎ 0176/20 903 788). Auch stehen Hüpfburg, Ponyreiten, Eisenbahn, Verkehrsgarten u.a. auf dem Programm. Fürs leibliche Wohl rund um die Kartoffel ist gesorgt.

Ein Kammerkonzert mit dem Streichquintett „ViVaViVaCe“ für den Erhalt der Fachwerkkapelle Jarmshagen erklingt morgen um 17 Uhr. Aufgeführt werden u.a. Werke von Joseph Haydn und Ludwig van Beethoven.

Zum Disney-Junior-Mitmach-Kino, bei dem ausgewählte Zeichentrick-Clips der beliebtesten Serien sowie viele Lieder und Spiele zum Mitmachen zu erleben sind, wird morgen um 15 Uhr ins

Cinestar eingeladen. Bei diesem Kino-Event müssen die jüngsten Kinofans nicht mucksmäuschenstill im Kinosessel sitzen. Zu tollen neuen Disney-Highlights dürfen alle Kinder hüpfen, springen, singen und tanzen – und natürlich gibt’s dazu tolle kurze Disney-Filme. Gezeigt werden neue Folgen von „Miles von Morgen“, „Doc McStuffins“ und „Sofia die Erste“. Micky Maus begleitet den Kinobesuch als animierter Moderator auf der Leinwand.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Kultur
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.