Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Fasching, Lesung, Tanzcafé und Sauna-Quiznacht

Fasching, Lesung, Tanzcafé und Sauna-Quiznacht

Zum Vormerken: Veranstaltungstipps für Greifswald und Umgebung für den 18. und 19. Februar

Der Japaner Hiroyuki Masuyama setzt sich fotografisch mit Kunstwerken aus vergangenen Jahrhunderten auseinander. Dabei liegt sein Schwerpunkt auf der Epoche der europäischen Romantik. Besonders die Werke von Caspar David Friedrich und Joseph Mallord William Turner haben es ihm angetan. Ihre Gemälde komponiert der Künstler aus hunderten eigenen Fotografien nach und neu.

Davon zeugt die aktuelle Ausstellung „Der Zeitenwanderer“ in Greifswald. Auf einer Führung können Interessenten am Sonnabend alle Ausstellungsorte erkunden: das Pommersches Landesmuseum, das Caspar-David-Friedrich-Zentrum und die Galerien Hubert Schwarz und STP. Los geht es um 14 Uhr am Pommerschen Landesmuseum, Eintritt: 3,50 Euro.

In Schönwalde II wird eine große Parzelle in einen Gemeinschaftsgarten verwandelt. Der Naturschutzbund, das Quartiersbüro und der Nachbarschaftshilfeverein der WGG laden alle großen und kleinen Gartenfreunde dazu ein, am Sonnabend das Areal kennenzulernen und anschließend Ideen für die Gestaltung des Gartens zu sammeln.Treffpunkt ist 10 Uhr an der Makarenkostraße 18.

Ein Tanznachmittag findet am Sonnabend im Boddenhus für all jene statt, die noch immer gern die Hüften kreisen lassen und die Beine schwingen möchten. Ein DJ sorgt für die passende Unterhaltung. Los geht es um 15 Uhr, vor 17 Uhr muss keiner aufhören. Der Eintritt kostet fünf Euro. Anmeldung/Informationen: ☎ 85 32 210

Studenten der Universität Greifswald präsentieren der Öffentlichkeit am Sonnabend ihre Übersetzungen von zeitgenössischer Kurzprosa aus dem Ostseeraum. Das Projekt „Neue Nordische Novellen“ läuft bereits zum fünften Mal innerhalb der „Interstudies“ am Institut für Skandinavistik. Die Anthologie erscheint beim Verlag Reinecke & Voß (Leipzig) unter dem Titel „Weniger eine Leiche als vielmehr eine Figur“. Außerdem stellt sich während der Veranstaltung, die am 18. Februar um 19 Uhr im Falladahaus (Steinstraße) beginnt, die norwegische Autorin Maria Kjos Fonn vor und beantwortet Fragen zu ihrem Text „Love, Leen“.

Februar ist Karnevalszeit – auch im Norden. Der Faschingsclub Kernenergie Greifswald (FCK) feiert in dieser Saison die „Revue fatal“. Die Veranstaltungen finden im Gasthof „Schwedenschanze“ in Weitenhagen statt. Das Motto lautet: „45 Jahre stark und froh – der FCK macht weiter so! Drum seid dabei, wenn wir Euch zeigen, wie wir‘s auf und auch dahinter treiben!“ Karten für den 18. Februar, 20 Uhr, sowie für die kommenden Veranstaltungen gibt es im Restaurant „Poro“ und auf www.fckg.de. Einlass: 19 Uhr.

Das Freizeitbad veranstaltet am Sonnabend mit der Quiznacht eine ganz besondere Mitternachtssauna: Ab 21 Uhr bis 1 Uhr gibt es für Saunafans stündlich Spezialaufgüsse mit wechselnden Überraschungen. Dazu gehören Aufguss-Düfte-Raten, eine kleine Quizshow mit Preisen, ein Gratisgetränk und anderes mehr. Ab 23 Uhr können die Besucher dann auch das Spaßbecken mit nutzen.

Eine Anmeldung ist erforderlich: ☎ 53 27 11

In der Loitzer Peenetalhalle gibt es nach dem letzten großen Erfolg der Tour „The World of Musicals – The Very Best of Musicals“ ein Wiedersehen mit dem Ensemble.

Internationale Starsolisten sorgen am Sonnabend ab 20 Uhr für eine emotionale und abwechslungsreiche Reise in die Welt der Musicals. Tickets gibt es unter ☎ 0365/548 18 30, an der Abendkasse oder auf www.worldofmusicals.de.

Im Jugendzentrum Klex an der Langen Straße geht es am Sonnabendabend heiß zu: Die Veranstalter erwarten die finnische Band Ravage Ritual. Sie steht für Hardcore/Metal. Der Einlass beginnt 20.30 Uhr, das Konzert um 22 Uhr, Eintritt: 5 Euro.

Eine Panorama-Party mit dem „Kollektiv Ost“ findet am Sonnabend von 23 bis 5 Uhr in der Frühe im Rubenowsaal der Stadthalle statt.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wiethagen
Angelika Stoll und Jörg Harmuth aus dem Rostocker Stadtforstamt wünschen sich, dass die Regionalbahn in Wiethagen hält. So könnten Besucher die Rostocker Heide umweltfreundlich erreichen.

Radfahrer sollen von Wiethagen in die Heide starten können

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Kultur
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.