Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Film über Pommerns Sappho
Vorpommern Greifswald Film über Pommerns Sappho
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:46 20.08.2014
filmaufnahmen Quelle: P.binder
Greifswald

Für einen Tag kehrt die 1638 verstorbene Sibylla Schwarz nach Greifswald zurück. In der Zeit zwischen dem Sonnenaufgang in Frätow und ihrem Verschwinden in der Marienkirche wird sie sich die modernen Vorpommern anschauen. Das ist die Idee des Films, den der emeritierte Greifswalder Professor Walter Baumgartner gegenwärtig mit einer Reihe von anderen Freunden des Werks der Greifswalder Bürgermeistertochter in der Stadt dreht.

 Den etwa zwölf Minuten langen Streifen soll es zu Weihnachten als DVD im Handel geben. Sibylla, gespielt von der Schülerin Philine Gebhardt, bleibt stumm. Greifswalder Kenner des Werks lesen stattdessen einige ihrer Gedichte. Mit dem Film will Baumgartner auch eine sinnvolle Nutzung des Geburtshauses der Dichterin in der Baderstraße anregen.

 


Video: Film über Pommerns Sappho



Eckhard Oberdörfer