Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Flohmarkt, Kinderfest, eine Demo und viel Musik

Flohmarkt, Kinderfest, eine Demo und viel Musik

Das sind die Freizeit-Tipps zum Wochenende

Voriger Artikel
Museum wird zum Konzertsaal
Nächster Artikel
Greifswalder Late Night Singers in Texas gefeiert

Mehr als eine Hüpfburg steht heute Nachmittag auf dem Innenhof der Vitus-Bering-Straße/Am Ryck bereit. Dort steigt ein Kinderfest.

Quelle: Foto: Peter Binder

Sonnabend

OZ-Bild

Das sind die Freizeit-Tipps zum Wochenende

Zur Bildergalerie

Einen Flohmarkt von Kindern für Kinder gibt es heute von 9 bis 12 Uhr in Züssow , Marktplatz ist die Wiese zwischen Schule und Kindergarten.

Schüler und ihre Eltern sind heute , 11 bis 15 Uhr , zu einer Besichtigung mit Einblick in Berufe in das Institut für Medizinische Diagnostik, Vitus-Bering-Straße 27, eingeladen. Vorgestellt wird der Beruf des medizinisch-technischen Laboratoriumsassistenten. Die Ausbildung dauert drei Jahre und bietet umfassende Möglichkeiten zur Qualifizierung, Weiterbildung und beruflichen Entwicklung.

Geschichten für Kinder im Alter ab drei Jahren werden ab 10.30 Uhr in der Stadtbibliothek vorgelesen.

Frühlings- und Wetterzeichen in Bildern von Caspar David Friedrich kann man während einer Führung entlang des Caspar-David-Friedrich-Bildwegs auf den Grund gehen. Sie beginnt um 13 Uhr am CDF-Haus, Lange Straße 57. Bei anhaltendem Regen findet die Führung nicht statt.

Drei Konzerte erklingen heute im Pommerschen Landesmuseum : Von 11 Uhr an bringen Solisten und das Kammerorchester der Musikschule schöne Klaviermusik zu Gehör. Von 14 Uhr an ertönt „Alte Musik“, was nicht gleichbedeutend mit „angestaubt“ ist. Als Abschluss wird es um 17 Uhr das Konzert „Teachers & Friends“ geben, bei dem Lehrer der Musikschule gemeinsam mit Musikern des Philharmonischen Orchesters und weiteren Gästen den bunten Reigen beschließen.

Ein Kinderfest steigt heute, 14 Uhr , auf dem Innenhof Vitus-Bering-Straße/Am Ryck (Ostseeviertel-Ryckseite) . Für die Kleinsten gibt es ein buntes Programm mit vielen tollen Preisen. Auf Hüpfburgen können sich alle austoben, und auf einem Bungee-Trampolin geht es in die Höhe. Es gibt eine Bastelstraße und ein Glücksrad. Besucher können Vogelhäuser, Blumenkästen oder Insektenhotels bauen.

Eine Demonstration für den Wert von Forschung und Wissenschaft beginnt um 15 Uhr auf dem Marktplatz . Sie ist Teil einer weltweiten Aktion.

Eine Live-Übertragung der Tschaikowsky-Oper „Eugen Onegin“aus der Metropolitan Opera in New York ist ab 19 Uhr im Cinestar zu sehen.

Zu einer offiziellen Buchpremiere wird heute in die Wirkstatt , Gützkower Straße 83, eingeladen. 20 Uhr werden hier die neuesten Kurzgeschichten des Greifswalder Autoren Jürgen Landt vorgestellt, der aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr öffentlich auftritt..

20 Uhr steigt die Greifswalder Kneipennacht . Im Mitt'n Drin spielt „No Elevator Music“ melodischen Indierock. In der Domburg stimmen „Artur und Band“

Deutschrock und Balladen an. Im St. Spiritus, Lange Straße, erklingt Jazz. Und im Comix (Steinbeckerstr. 33) spielen „No Supermans“ Rock, Pop und Jazz.

Ein Tanzworkshop mit einer Bauchtänzerin findet heute und morgen jeweils von 10 bis 12 Uhr im Boddenhus , Karl-Liebknecht-Ring 1, statt.

Sonntag

Zu einer Botanischen Frühlingswanderung durch das Karlsburger/Oldenburger Holz lädt der Naturschutzbund ein. Sie beginnt morgen um 11 Uhr am sogenannten Marienweg. Fahrradfahrer treffen sich am Hauptbahnhof Greifswald, um von hier 9.47 Uhr mit der UBB zu fahren. Treff für Autofahrer ist um 10 Uhr der Parkplatz am Nexöplatz (Fahrgemeinschaften).

Wundervolle Klavierklänge mit der Traumschiff-Pianistin Ariane Heneka sind morgen ab 15 Uhr im Aktivzentrum Boddenhus , Karl-Liebknecht-Ring 1, zu hören.

Die Verdioper „Ein Maskenball“ ist am Sonntag von 16 Uhr an im Theater zu erleben.

Ein Fest zu Ehren des Heimatdichters Karl Lappe beginnt heute um 14 Uhr in der Kirche von Wusterhusen . Nach einem Rundgang im neu gestalteten Pfarrgarten werden in den Räumen des Pfarrhauses bei Kaffee und Kuchen selbst verfasste Gedichte von einheimischen Lyrikerinnen und Kindern der Grundschule vorgetragen. Karl Lappe war 1773 im Pfarrhaus Wusterhusen geboren worden.

Eine Messe aus dem Jahr 1924 erklingt am Sonntag, 18 Uhr , im Dom : Der Komposition von Kurt Thomas wird ein bedeutender Stellenwert in der Geschichte der Kirchenmusik des 20. Jahrhunderts beigemessen. Thomas komponierte die „Messe“ im Alter von 19 Jahren.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stadtmitte

Morgen Abend Jubiläumskonzert im „Ursprung“ / Gründer Fritz Mikefoun im OZ-Interview

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Kultur
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.