Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
„Greifswald ist sehr inspirierend“

Greifswald „Greifswald ist sehr inspirierend“

Fünf junge Leute haben eine Band gegründet und erzählen in ihren Liedern vom Leben

Voriger Artikel
Schlüpfrig und schlürfig: Greifswalder Trio bittet um Badewasser
Nächster Artikel
Ein Fest im Flair der Jahrhundertwende

Die Band bei ihrem Auftritt im Greifswalder Krupp-Kolleg.

Quelle: Eckhard Oberdörfer

Greifswald. „Wir haben uns gesucht und gefunden“, sagt Sven Köppert. „Ich habe noch nie so gut mit anderen in der Musik harmoniert.“

Eines Tages von der Musik leben zu können, das ist mein Traum.“Christian Winter, Bandmitglied

Sven Köppert ist Bassist und Bandleader der Gruppe „Sparks & Ashes“ (Funken und Asche), einer jungen Greifswalder Gruppe. Er musiziert gemeinsam mit Michael Rohr und Lukas Ratz (Gitarre), Christian Winter (Drums und Perkussion) sowie Anna-Lena Breitenstein (Gesang). An sich heißt die Band About Sparks & Ashes, aber das „About“ soll verschwinden. Musikalisch will sich die Gruppe nicht festlegen. Irgendwo zwischen Indie, Pop, Metalcore, Jazz, Post-Hardcore und Alternative, erläutert Sven Köppert. Wenn sie Coversongs spielen, dann lassen sie es auch mal ruhiger angehen. „Wir passen unsere Musik den Anlässen an, bei denen wir spielen.“

Lehramtsstudentin Anna-Lena Breitenfeld singt leidenschaftlich gern. „Vor etwa einem Jahr habe ich Michael kennengelernt“, erzählt sie. „Ich suchte eine Band, in der ich singen kann.“ Es gab noch ein kleines Casting und die Zusammenarbeit war besiegelt, die Gruppe in ihrer aktuellen Zusammensetzung geboren. Andere kennen sich länger, Christian Winter und Sven Köppert schon 14 Jahre. Das Internetportal Ryckwaerts und soziale Medien hätten bei der Gründung eine entscheidende Rolle gespielt, erzählen sie.

Jedes Bandmitglied schreibe Texte, erzählt Christian Winter. „Es sind Alltagsgeschichten, ganz breit gestreut.“ Das soll auch der Name der Gruppe illustrieren. „Greifswald ist sehr inspirierend“, schätzt Michael Rohr ein. Themen gebe es genug, meint auch Anna-Lena Breitenstein. Jeder finde sie in seinem Umfeld. Sie werde vor allem durchs Studium inspiriert. Manchmal sei auch ein deutscher Text wie „Keine Zeit“ darunter, Englisch ist die absolute Nummer 1 der Musiksprache der Band.

„Wir komponieren alle zusammen“, erläutert Christian Winter. „Jeder trägt seinen Teil dazu bei.“ Ein schöpferischer Prozess, der großen Spaß mache. Überhaupt, der Spaß, den jeder beim Musizieren habe, der stehe im Mittelpunkt.

Geprobt werde im Allgemeinen zweimal in der Woche. „Das versuchen wir zumindest“, schränkt Sven Köppert ein. Natürlich werde es intensiver, wenn ein Gig, also ein Auftritt bevorstehe. Die bisherigen Konzertorte sin sehr weit gestreut, wobei Sparks & Ashes bisher vor allem in Greifswald und Umgebung zu erleben war: In der Kulturbar, im „klex“, bei Vernissagen im Polly Faber in der Bahnhofstraße, vor der Stadtbibliothek bei der Feté de la Musique, beim Sommerfest in Lubmin konnte man die Musiker in den letzten Monaten hören. Die Musik von Sparks & Ashes ist offensichtlich kompatibel mit wissenschaftlichen Tagungen. Denn der Greifswalder Religions- und Medienpädagoge Roland Rosenstock lud die Band im Juli ins Krupp-Kolleg ein. „Über Mecklenburg-Vorpommern sind wir aber noch nicht hinausgekommen“, schränkt Michael Rohr ein. Hamburg wäre schon ganz toll, findet Christian Winter. Noch habe jeder ein anderes berufliches Standbein, um den Lebensunterhalt zu bestreiten. Aber davon eines Tages leben zu können, das ist der Traum der fünf jungen Greifswalder.

Eckhard Oberdörfer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Kultur
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.