Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Hochkarätige Musiker bei den Eldenaer Jazz Evenings

Greifswald Hochkarätige Musiker bei den Eldenaer Jazz Evenings

36. Auflage des Festivals bietet am ersten Juliwochenende neben der gestandenen NDR Bigband weitere preisgekrönte Formationen aus dem In- und Ausland

Voriger Artikel
Unheimlich gutes Musical als Open Air
Nächster Artikel
Theaterfoyer soll neue Farbe erhalten

Gäste der Eldenaer Jazz Evenings erleben am ersten Festivalabend die NDR-Bigband.

Quelle: Sibylle Zettler

Greifswald. Eleganter Swing, ein bisschen Groove, Rock, Latinklänge... Für norddeutsche Freunde feiner Jazzmusik ist der Termin seit Jahrzehnten gesetzt – das erste Juliwochenende steht in Greifswald traditionell im Zeichen der Eldenaer Jazz Evenings. Und wie stets dürfen sich die Gäste auf eine klug ausgewählte Mischung ganz unterschiedlicher Stilrichtungen freuen.

Schon der erste Konzertabend wird bei weitem nicht nur eingefleischte Fans erwärmen. Denn die NDR Bigband unter Leitung ihres Chefdirigenten Jörg Achim Keller verspricht exzellenten Genuss. Das Besondere an ihrem diesjährigen Open-Air-Auftritt: Gemeinsam mit dem Trio Django Deluxe präsentiert das Ensemble das Gipsy- Jazz-Projekt „Driving“. Das gleichnamige Album wurde für den EchoJazz als bestes Bigband-Album des Jahres nominiert. Bereits 2013 wurde Giovanni Weiss, Gitarrist des Trios, mit dem Echo-Jazz ausgezeichnet, in diesem Jahr konnte er den Erfolg sogar noch einmal wiederholen.

Unterstützt werden die Musiker von der Hamburger Sängerin Polina Vita.

Eröffnet wird das Jazzfestival indes von „Plot“. Eine Nachwuchsband, die sich förmlich durch die Rockmusik der End-60er und 70er Jahre tanzt. Led Zeppelin, Santana und die Beatles lassen grüßen. Man kennt die Melodien, die Saxofonist Sebastian Wehle, Bassist Robert Lucaciu und Schlagzeuger Philipp Scholz zu Gehör bringen, doch man hat sie so noch nicht gehört.

Guten Geschmack beweist das veranstaltende Kulturamt der Hansestadt einmal mehr mit dem Eva Kruse Quintett, das ebenfalls am Freitag in der Klosterruine gastiert. „Es gehört zu meinen drei persönlichen Highlights“, verrät Kulturamtsmitarbeiter Marc Werth. Für ihr Debutalbum „In Water“ erhielt Eva Kruse den Echo-Jazz als Bassistin des Jahres 2015. Jetzt veröffentlichte sie ihr zweites Album mit dem Titel „On the Mo“. „Wir sind einer der ersten Auftrittsorte“, frohlockt Werth, der insbesondere das Zusammenspiel von Eva Kruse und ihrem langjährigen musikalischen Wegbegleiter Eric Schaefer am Schlagzeug als äußerst energiegeladen bezeichnet.

Nicht minder freut er sich auf „KUU!“ am zweiten Festivaltag: Die Großbuchstaben und das Ausrufungszeichen stünden nicht zufällig im Namen der Jazzformation mit Punkattitude. Das Quartett schlage laute, aber auch leise, ohrenschmeichelnde Töne an und vereine exzellente Instrumentalisten mit einer hervorragenden Gesangsstimme. „Der Schlagzeuger Christian Lillinger war zuletzt 2014 mit Julia Hülsmann und Rolf Kühn in Eldena“, erinnert Marc Werth. Lillinger werde jetzt den gefeierten Gitarristen Kalle Kalima und Frank Möbus wie auch der als Schauspielerin tätigen Sängerin Jelena Kuljic den Takt vorgeben. Das Publikum dürfe gespannt sein auf treibende Grooves, exzentrische Free-Jazz- Ausbrüche, aber auch auf einen überraschenden Harmoniegesang.

Nach „First Circle“, einem preisgekrönten Nachwuchs-Trio, erobert schließlich der letzte Act die Bühne des Open-Air-Festivals: „Mit dem Wojtek Mazolewski Quintet kommen die Stars des polnischen Jazz zu den Eldenaer Jazz Evenings“, kündigt Werth mit großer Vorfreude an. „Besonders das junge Publikum in Polen flippt vollkommen aus, wenn es allein den Namen hört“, erklärt der Musikliebhaber. Die Band platzierte bereits mehrere Titel in den Radiocharts Polens, was zuvor noch keiner anderen Jazzformation gelang.

Das Festivalprogramm

Die NDR-Bigband unter Leitung des Chefdirigenten Jörg Achim Keller präsentiert am 1. Juli gemeinsam mit „Django Delux“ das Gipsy-Jazz-Projekt „Driving“. Unterstützt wird sie dabei von der Sängerin Polina Vita. Eröffnet werden die 36. Eldenaer Jazz Evenings am ersten Abend mit dem Trio „Plot“, gefolgt von dem Eva Kruse Quintett.

Das Nachwuchs-Trio First Circle aus Hessen, bei der 13. Bundesbegegnung „Jugend jazzt“ in Potsdam gleich mehrfach ausgezeichnet, tritt zu Beginn des zweiten Festivalabends (2.

Juli) auf. „KUU!“ mit ihrem Debut-Album „Sex gegen Essen“ sowie das Wojtek Mazolewski Quintet schließen sich an.

Die Eldenaer Jazz Evenings finden seit 1981 statt, veranstaltet werden sie vom Kulturamt der Hansestadt.

• www.eldenaer-Jazz-evenings.de; Karten: www.reservix.de;

im Vorverkauf für Stadtwerkekunden preiswerter (nur in der Tourist-Info)

Petra Hase

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Kultur
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.