Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
„Insomnale“: Junge Kunst setzt trotziges Zeichen

Greifswald „Insomnale“: Junge Kunst setzt trotziges Zeichen

Die landesweit größten Schau zeitgenössischer Nachwuchskünstler wird heute mit einer Preisverleihung eröffnet

Voriger Artikel
Festival mit hochkarätigem Groove
Nächster Artikel
Vorhang auf für Löwenherz

Ulrich Fischer spielt mit Paula Gau eine Runde das von ihr erdachte „Finder“-Memory.

Quelle: Fotos: Kai Lachmann

Greifswald. Obwohl es gestern in den Ausstellungsräumen in der Bahnhofstraße noch ziemlich wuselig herging, war eines schon deutlich erkennbar: Auch die 16. „Insomnale“

OZ-Bild

Die landesweit größten Schau zeitgenössischer Nachwuchskünstler wird heute mit einer Preisverleihung eröffnet

Zur Bildergalerie

wird von der Vielfalt der kreativen Ideen leben, die die Studenten des Caspar-David-Friedrich-Instituts in bemerkenswerte Kunstwerke umgesetzt haben. Heute Abend wird die landesweit größte Schau junger zeitgenössischer Kunst eröffnet.

Der Titel der Ausstellung „Junge Kunst trotzdem“ ist keine Anspielung, sondern ein direkter Fingerzeig auf die kommende Struktur am Institut. „Ab dem nächsten Semester wird es den Lehrstuhl für bildende und angewandte Kunst nicht mehr geben“, sagt der künstlerische Mitarbeiter Nils Dicaz, der sich seit Jahren mit einigen Mitstreitern um die Organisation der „Insomnale“ kümmert. „Die Aufgaben werden künftig auf die anderen Lehrstühle verteilt.“

Eine Veränderung, die am Institut niemand gewollt hat. „Ich bedauere da sehr“, sagt beispielsweise Paula Gau, die im achten Semester in Greifswald Kunst auf Lehramt studiert. An der „Insomnale“

beteiligt sie sich in diesem Jahr mit einem Memory-Spiel der besonderen Art. Angelehnt an die Dating-App Tinder heißt ihr Spiel Finder. Die Motive stammen von der Plattform und zeigen Menschen von hinten. „Die App und das Spiel haben viele Parallelen. Beide lösen eine unersättliche Neugier aus“, erklärt die 25-Jährige. Es gehe ums Suchen, Finden und Erinnern. Gespielt wird das Spiel auf einer Plastikwiese mit Piccolo.

Ernsthafter geht es bei Maria Werk zu. Drei Fotografien stellt die Studentin aus, aufgenommen während einer nächtlichen Autofahrt. Die verschwommenen Motive wirken auf den ersten Blick eher unscheinbar, bekommen durch ihre Erklärung aber eine eindrucksvolle Wirkung: „Ich setzte mich mit meiner Angst vor dem Autofahren auseinander“, sagt sie. Selbst auf einer dunklen Landstraße würden überall Ablenkungsmöglichkeiten sein. „Die Geschwindigkeit, das entgegenkommende Licht und das Licht hinter dir – die Hände sind nass, der Rücken verkrampft und die Konzentration ist ausgelastet“, schreibt sie dazu.

Neben Objektkunstwerken und Fotografien gibt es auch Malerei, Zeichnungen, Grafiken und Videos zu sehen. Insgesamt zeigen 33 Studenten ihre Arbeiten. Damit nehmen sie auch an einem Wettbewerb teil.

Der Gewinner kann sich auf ein vierwöchiges Arbeitsstipendium in Ahrenshoop freuen.

Vernissage: heute, 18 Uhr, Preisverleihung: 19 Uhr, anschließend Party, geöffnet bis 15. Juli täglich 14 und 18 Uhr, Bahnhofstraße 46/47 und 50

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Kultur
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.