Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Neue Jo-Jastram-Figuren am Museumshafen aufgestellt

Greifswald Neue Jo-Jastram-Figuren am Museumshafen aufgestellt

Drei Fischkisten, ein Frühstück, Möwe, Katze, Hund und Sonnenuhr sind jetzt in Greifswald zu sehen. Nur der Klabautermann sträubte sich.

Voriger Artikel
Ideen für Kunstwerk abgelehnt
Nächster Artikel
Die Neuen vom Museumshafen

Wie man ihn auch drehte: Der Klabautermann von Jo Jastram wollte nicht auf den vorbereiteten Sockel passen.

Quelle: Stefan Sauer

Greifswald. Der Klabautermann war's – er ist schuld, dass diese Woche doch nicht alle sieben Bronzeplastiken des Rostocker Bildhauers Jo Jastram (1928 – 2011) am Nordufer des Greifswalder Museumshafens aufgestellt werden konnten. Wie man ihn auch drehte und wendete, der Kobold ließ sich nicht am vorbereiteten Sockel befestigen.

DCX-Bild

Drei Fischkisten, ein Frühstück, Möwe, Katze, Hund und Sonnenuhr sind jetzt in Greifswald zu sehen. Nur der Klabautermann sträubte sich.

Zur Bildergalerie

Und was macht man, wenn ein Kunstwerk und ein Sockel nicht zusammenpassen? In der Stadtverwaltung überlegt man, die Handstellung der Figur verändern zu lassen, in Absprache mit Jo Jastrams Tochter Susanne Rast. 

Die allerdings klang wenig begeistert von der Idee. „Mein Vater hat lange an der Handstellung dieser Figur gearbeitet, da kann man nicht einfach knick knack machen, das ist auch ein Einriff in die künstlerische Aussage!“ Allerdings sei es tatsächlich knifflig, den Klabautermann aufzustellen.

Immerhin: Alle anderen sechs Kunstwerke - die Sonnenuhr mit Landkarte, das Fischerfrühstück, drei gestapelte Fischkisten, ein Poller mit Katze, eine Möwe und der Fischerhund – haben ihren Platz an der neu gestalteten Promenade gefunden.

Jo Jastram hatte die Plastiken vor über 20 Jahren für einen großen Fischerbrunnen entworfen, der ursprünglich auf dem Marktplatz aufgebaut werden sollte. 

Sybille Marx

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Greifswald
Diesen Entwurf hat der Greifswalder Kunstdozent und Künstler Marcus Schramm eingereicht. Im Kulturamt der Stadt sind dieses und vier weitere Modelle noch bis zum 30. September jeweils zwischen 8 und 15 Uhr zu sehen, Goethestraße 2a.

Für 20 000 Euro wollte die Stadt eine Skulptur am Westend errichten – doch keiner der fünf eingereichten Beiträge überzeugte die Jury. Nun wird das Geld anders
genutzt.

mehr
Mehr aus Kultur
Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist