Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Rotarier sammeln für gotische Multimedia-Kapelle

Greifswald Rotarier sammeln für gotische Multimedia-Kapelle

Mondnacht des Caspar-David-Friedrich-Clubs brachte 200 Gäste in der Gläsernen Museumsstraße zusammen

Voriger Artikel
Große Dänenausstellung eröffnet
Nächster Artikel
Große Gefühle und mitreißende Leidenschaft

Freuen sich, dass sie helfen können: Dr. Irmgard von Schack (l.), Rotarier-Präsident Jürgen Teichmann (2.v.l.) und Dr. Christian Grund (r.) mit Dr. Birte Frenssen vom Pommerschen Landesmuseum.

Greifswald. Die beliebte Mondnacht des Rotary Clubs „Caspar David Friedrich“ erlebte am Freitag ihre dritte Auflage. Mit 200 Gästen war die Veranstaltung restlos ausverkauft, was nicht verwundert, wurde doch ein exklusives „Preview“ auf die Sonderausstellung „Kopenhagener Malschule“ des Pommerschen Landesmuseums (PLM) geboten. Kein Geringerer als Kunstmäzen Christoph Müller, der die Sammlung nach Vorpommern brachte, führte die Gäste durch die einzigartige Exposition.

Bevor es jedoch aus der an die 40 Grad heißen Gläsernen Museumsstraße (arme Männer – sie mussten mit Jackett und Schlips antreten) in die wohltemperierte Gemäldegalerie ging, erfuhren die Rotarier und ihre Gäste von Susanne Papenfuß vom Caspar-David-Fridrich-Zentrum und Dr. Birte Frenssen viel Wissenswertes über die „romantischen“ Entwicklungen des Pommerschen Landesmuseums. Anschließend war Gelegenheit, sich bei einem Glas Wein, Fingerfood und Musik des Trios „Johann Putensen und Band“ über das Ziel der Benefizveranstaltung auszutauschen. Denn die Rotarier des CDF-Clubs unterstützen auch weiterhin das PLM bei der Anschaffung multimedialer Angebote.

„Während wir anfangs noch davon ausgingen, dass ein sogenannter interaktiver Medientisch das Richtige ist und wir schon zweimal dafür gesammelt hatten, wird nun ein viel umfassenderes Projekt ins Auge gefasst“, schildert der gerade ins Amt gewählte Präsident Jürgen Teichmann. Dank zusätzlicher Bundesmittel fürs Greifswalder Museum soll nun eine rundum multimedial bespielte „gotische Kapelle“

entstehen.

Laut Frenssen soll sie baulich an die Galerie anschließen und auf sehr anschauliche Weise Kindern und Erwachsenen erläutern, was Romantik ist. Umgesetzt sein könnte das sehr ehrgeizige Ziel Ende 2018. „Bis dahin haben wir die Möglichkeit, noch weitere schöne Mondnächte hier zu veranstalten“, ergänzte Rotarier Christian Grund. Irmgard von Schack, Vorsitzende der Fördergesellschaft des PLM, nahm das Angebot sofort freudig an.

Cornelia Meerkatz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Kultur
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.