Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Schlüpfrig und schlürfig: Greifswalder Trio bittet um Badewasser

Greifswald Schlüpfrig und schlürfig: Greifswalder Trio bittet um Badewasser

Das Trio Nimmersatt bringt seit 28 Jahren Zuhörer zum Feixen / So auch am Sonnabend im St. Spiritus

Voriger Artikel
Ultimate Frisbee, Violinklänge und Kunsthandwerk
Nächster Artikel
Wenn Haarfarbe und Figur gehen ...

Das Sing- und Swing-Trio Nimmersatt hat sich an der Greifswalder Universität kennengelernt. Am Sonnabend traten die Musiker im St. Spiritus auf.

Quelle: Annemarie Bierstedt

Greifswald. „Lass mich dein Badewasser schlürfen“ und „Heut war ich bei der Frieda, das tu ich immer wieda“ gehören zum frivol-schlüpfrigen Repertoire des Trios Nimmersatt.

Beschwingt und munter sangen Karsten Tobiasch, Ulf Radlof und Thomas Winkler – wie ihre Vorbilder Comedian Harmonists – im Satzgesang, gaben mal ein „andalusisches Vorspiel“, dann pfiffen und summten sie in den unterschiedlichsten Tonlagen. Das Publikum im gut gefüllten Saal des St. Spiritus brachten sie am Samstagabend auf diese Weise zum Feixen und zum Mitklatschen.

Frontmann Radlof gab seinen schwarzen, manchmal fragwürdigen Humor zum Besten, der besonders die Damen sehr amüsierte. „Das Wichtigste ist uns, dass die Leute Spaß haben und mit anspruchsvoller Musik unterhalten werden“, erklärte er. Und die Besucher hatten ihren Spaß. Mit Gitarre und Bass spielten Nimmersatt Swing der 20er- und 30er-Jahre.

1988 gründete sich die Band als Studententruppe in Greifswald. Sie zogen durch die Klubs und sangen anfangs noch mehr politische Lieder. „Wir haben die drei Anfang der 90er schon mal erlebt und freuen uns riesig, dass sie heute wieder hier auftreten“, erzählte Besucher Peter Gabisch aus Greifswald.

In 28 Jahren Bandgeschichte sind Nimmersatt auch international unterwegs gewesen. So spielten die drei unter anderem in Barcelona und Paris. Eine Zeit lang konnten sie von ihren Konzerten leben, verrät Radlof. Momentan geben Nimmersatt bis zu 25 Konzerte im Jahr, da alle hauptberuflich als Musiklehrer oder Vertriebsleiter arbeiten. „Wir wollen wieder mehr auftreten. Es ist schön, wenn die Leute einen kennen und nur deshalb kommen, um uns zu sehen. So wie in Greifswald“, meint Winkler.

So plätscherte der Abend dahin. Liebstes Thema von Radlofs kurzweiligen Anekdötchen war die Liebe. Und was macht man, wenn man einer festen Partnerschaft überdrüssig ist? Nimmersatts Antwort: „Ich fahr mit meiner Klara in die Sahara.“ Annemarie Bierstedt

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Benz

16. Kammermusikfest in Benz eröffnet

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Kultur
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.