Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Schüler gestalten Buch über Caspar David Friedrich

Greifswald/Berlin Schüler gestalten Buch über Caspar David Friedrich

Besuch der Alten Nationalgalerie in Berlin ist Höhepunkt des Projektes

Voriger Artikel
Gysi, „Maschine“, Kommissarin und Keimzeit kommen
Nächster Artikel
Festival „Nordischer Klang“ feiert 25. Jubiläum

Die 13 Schüler der 5. und 6. Klasse zusammen mit Chefrestauratorin Katharina Mösl in der Alten Nationalgalerie in Berlin.

Quelle: privat

Greifswald/Berlin. Ein Buch von Kindern für Kindern haben Schüler der Caspar-David-Friedrich-Schule erarbeitet. Das Werk „Kinder entdecken Caspar David Friedrich in Greifswald“ soll in Kürze mit einer Auflage von 1000 Stück in Druck gehen und im Juli erscheinen.

Abschluss des Projekts, das Schüler der fünften und sechsten Klasse seit September beschäftigt hat, war eine Fahrt nach Berlin zur Sonderausstellung „Der Mönch ist zurück“ in der Alten Nationalgalerie. Die Schau zeigt das wohl berühmteste Bilderpaar „Mönch am Meer“ und „Abtei im Eichwald“ von Caspar David Friedrich nach der Restaurierung. Als besonderer Glücksfall erwies sich, dass sich die Chefrestauratorin der Alten Nationalgalerie, Katharina Mösl, im Friedrichsaal des Museums aufhielt. „Sie gab den Schülern sehr bereitwillig auf Fragen zum umfangreichen Restaurierungsprojekt Auskunft“, sagt Gabriele Donner, Kunstlehrerin an der Friedrichschule.

Die Mädchen und Jungen schufen Zeichnungen, verfassten Texte und schrieben Geschichten. Kleine Kunstwerke entstanden im Caspar-David-Friedrich-Zentrum und an den Stationen des Bildwegs wie beispielsweise am Museumshafen. Die Besichtigung der Originale im Pommerschen Landesmuseum aber auch ein Blick in das Taufregister im Dom St. Nikolai des Jahres 1774, in dem die Geburt von Caspar David Friedrich vermerkt ist, lieferten Bildideen und Textvorlagen. Die Schüler schrieben ihre Gedanken zu Friedrichs Bildern aus heutiger Sicht auf, beurteilten den Wert der Bilder früher und heute und berechneten dies mit alten Zahlungsmitteln. Es wurden auch alte Kochrezepte nachgelesen und natürlich ausprobiert. Träger des Projektes ist die Caspar-David- Friedrich-Gesellschaft. Die Leiterin Susanne Papenfuß begleitete das Schülerprojekt.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Kultur
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.