Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Gewitter

Navigation:
Linie-1-Musical: Die Bühne steht

Anklam Linie-1-Musical: Die Bühne steht

Schauspieler bereiten die Premiere des Usedomer Sommer-Openairs vor

Anklam. Im Tonstudio der Vorpommerschen Landesbühne in Anklam haben die Schauspieler mit Tonaufnahmen für das Sommer-Openair „Linie 1“ begonnen. Das wird vom 25. Juni bis zum 27. August, jeweils Montag, Mittwoch, Donnerstag und Sonnabend, im Hafen von Usedom-Stadt zu sehen sein.

In Anklam singen die Schauspieler gerade Lieder aus dem Kultmusical ein. Die Inszenierung beinhaltet 18 Lieder,was die 22 Akteure vor eine ziemliche Aufgabe stellt. Währenddessen geht der Aufbau der Bühne am Hafen der Stadt Usedom weiter. Zwar wird keine U-Bahn aufgebaut, aber eine Menge Sitzbänke, auf denen die verschiedenen Typen aus dem Musical Platz nehmen. Cathleen Dieckmann, Malerin des Bühnenbilds, arbeitet an einer schrillen Dekoration für „Linie 1“.

In gut drei Wochen soll die musikalische Revue Premiere haben. Spätestens dann soll die Usedomer Bühne Berliner-U-Bahn-Feeling verbreiten. Die „ Linie 1“ verlief vor der deutsch-deutschen Wiedervereinigung durch den Westberliner Stadtteil Kreuzberg. Im Musical begegnet ein von zu Hause abgehauenes Mädchen aus der Provinz auf dieser Linie Nachtschwärmern, Tagträumern, Skins, Punks, Arbeitslosen, kauzigen Rentnern, einem Zuhälter, einer chaotischen Familie, Türken, Schulschwänzerinnen, bösen Witwen im Pelz, die der guten alten Zeit nachtrauern, Boulettentrude und anderen Typen mehr.

Das legendäre Musical „ Linie 1“ erlebte im Berliner Grips-Theater 1986 seine Uraufführung und gehört zu den meistgespielten Stücken auf deutschen Bühnen. Übrigens waren es die Songs, welche die Karriere von " Linie 1" seinerzeit so richtig in Fahrt brachten.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Putbus
Die vielfältigen Arbeiten von Manfred Schulze-Alex sind noch bis zum 3. Juli in der Orangerie Putbus zu sehen.

Manfred Schulze-Alex zeigt Fotografien, Zeichnungen und Holzskulpturen in der Orangerie Putbus

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Theater Vorpommern
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.