Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Vier Posaunen auf einen Streich
Vorpommern Greifswald Vier Posaunen auf einen Streich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:06 21.02.2015
Das „Vertigo Trombone Quartet“ kommt nach Eldena. Quelle: Corinne Hächler

Das Kulturamt der Stadt macht es spannend: Gestern wurde der erste Name der diesjährigen Bands bei den Eldenaer Jazz Evenings bekannt gegeben. Demnach gastiert das „Vertigo Trombone Quartet“ um den Ausnahmeposaunisten Nils Wogram Anfang Juli in der imposanten Klosterruine. Das Quartett vereine die vier kreativsten Posaunisten der deutschen und Schweizer Szene, heißt es.

Für Kulturamtsleiterin Anett Hauswald ist das eine große Sache: „Hinter dem Auftritt des Vertigo Trombone Quartets könnte man eigentlich schon den Höhepunkt des Festivals vermuten — doch auch die anderen Konzerte lohnen den Besuch des Festivals.“ Die anderen Namen werden aber erst nach und nach verraten. „Bis alle Bands feststehen, gelten noch Sonderkonditionen beim Kauf der Eintrittskarten“, sagt Hauswald.

Der Posaunist Nils Wogram erhielt 2013 den Albert-Mangelsdorff-Preis der Union Deutscher Jazzmusiker. Zur Begründung hieß es: „Wogram ist ein technisch brillanter Musiker mit einem unverwechselbaren Ton. Tief in der Jazzgeschichte verwurzelt, versteht er es, Tradition und Innovation zu verbinden und den vielen Facetten des Jazz ein modernes Klangbild zu verleihen.“

Doch auch das Quartett erhält in der Szene viel Lob. Der Münchner Musikjournalist Ralf Dombrowski schrieb: „Hier sind vier Bläser am Werk, deren Zusammenwirken auf derart faszinierende Art und Weise zwingend wirkt, dass man sich fragt, warum es nicht mehr Formationen mit vier Posaunen gibt.“ Das liege am Team, das neben Wogram mit Bernhard Bamert, ]an Schreiner und Andreas Tschopp „vier herausragende Instrumentalisten vorweist“. Ihr Spiel sei eine „Kombination von Intellekt und Inspiration, Wärme und Witz. Grandios!“

Jazzliebhaber, die noch gern an das Festival 2014 zurückdenken, können heute und am 28. Februar in Erinnerungen schwelgen, wenn NDR Info Ausschnitte aus den Konzerten ausstrahlt (22.05 bis 23 Uhr).

Jazz Evenings: 3. und 4. Juli, Tickets kosten z.Z. 37 statt 41 Euro (www.reservix.de; Info am Markt und Dombuchhandlung). Tageskarten für Fr/Sa derzeit für 23 Euro bzw. 18 Euro (ermäßigt).



OZ

Die Mitglieder des Kreistages werden sich auf ihrer Sitzung am Montag in der Hansestadt zum wiederholten Mal der Altschulden-Problematik widmen.

21.02.2015

Wegen der zahlreichen Bewerbungen als Wahlhelfer kann das Wahlbüro derzeit nicht jedem Interessenten eine Rückmeldung geben, ob er eingesetzt werden soll oder nicht.

21.02.2015

Werner Nikolay weiß, wie die Mörsergranaten auf das Gelände in der Vulkanstraße kamen.

21.02.2015
Anzeige