Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Kulturfest am 1. Mai auf dem Markt
Vorpommern Greifswald Kulturfest am 1. Mai auf dem Markt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 20.04.2017

Am 1. Mai steigt auf dem Greifswalder Marktplatz ein großes Kulturfest für Solidarität und Weltoffenheit. Nachdem das Bündnis „Greifswald für alle“ mit seiner 2016 erstmals organisierten Maiveranstaltung „Wir sagen Moin und Merhaba“ mit über 1500 Gästen ein klares Zeichen für Toleranz setzte, „konnten wir in diesem Jahr noch viel mehr Initiativen und Vereine für eine Teilnahme gewinnen“, sagt Bündnissprecher Christoph Volkenand.

1500 Gäste kamen vor einem Jahr zum Kulturfest.

Das Fest wurde in enger Kooperation mit dem Deutschen Gewerkschaftsbund und der evangelischen Kirche vorbereitet. „Zusammen mit allen demokratischen Kräften Greifswalds und mit Hilfe der lokalen Musikszene wollen wir zeigen, dass fremdenfeindliche, diskriminierende und rassistische Gruppierungen nicht für die Mehrheit der Greifswalder sprechen“, sagt Volkenand. Auf der Bühne werde ein vielfältiges Programm geboten – von Rock über Musical und Deutsch-Rap bis hin zu Blues. Daneben beteiligen sich rund 30 Initiativen, Vereine und Institutionen mit Infoständen und Mitmachangeboten für die ganze Familie. Außerdem gibt es zahlreiche Kurzreden, darunter von Greifswalds Oberbürgermeister Stefan Fassbinder (Grüne), der die Schirmherrschaft für das Fest übernommen hat.

ph

OZ

Mehr zum Thema

Osterbetrachtung von Bischof Dr. Andreas v. Maltzahn

15.04.2017

Eine knappe Mehrheit der Türken hat in dem Referendum am Sonntag für die Einführung eines Präsidialsystems gestimmt. Kritiker warnen vor allem vor der Gefahr einer Ein-Mann-Herrschaft.

17.04.2017

Oliver Rybicki, Ribnitz-Damgartens neuer Gemeindewehrführer, im OZ-Interview.

18.04.2017

Schuppen in Flammen/ Polizei geht von Brandstiftung aus

20.04.2017

Es wird eine richtig geile Mugge, die diesjährige Kneipennacht. Das jedenfalls verspricht Ulrich Gerwien, der die Frühjahrsveranstaltung wieder organisiert hat.

20.04.2017

Unisenat will erst im Mai über eine rechtskonforme Grundordnung entscheiden

20.04.2017
Anzeige