Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Kunst aus Greifswald jetzt online

Greifswald Kunst aus Greifswald jetzt online

Studenten des Caspar-David-Friedrich-Instituts haben eine Online-Galerie für Greifswalder Kunstschaffende eröffnet. Jan Krause und Dorothea Liesenberg hatten die Website als Abschlussarbeit kreiert.

Greifswald. Studenten des Caspar-David-Friedrich-Instituts haben eine Online-Galerie für Greifswalder Kunstschaffende eröffnet. Jan Krause und Dorothea Liesenberg hatten die Website als Abschlussarbeit kreiert. „Für junge Kunststudenten ist es schwierig, ihre Arbeiten zu verkaufen. Eine derartige Vermarktungsmöglichkeit über das Internet gab es bisher noch nicht in MV“, sagt Krause. „Über die Website können die Kunstschaffenden ihre Arbeiten einem großem Publikum zeigen.“

 

OZ-Bild

Die Gründer-Crew (v.l.): Bertram Schiel, Felix Müller, Dorothea Liesenberg, Jan Krause.

Quelle: ab

Dabei fungiert die Website als Galeriebetrieb und Netzwerk gleichzeitig: Momentan werden ungefähr 30 verschiedene Produkte von zwölf jungen Künstlern der Universität zum Kauf angeboten. Interessierte können zwischen handsignierten und nummerierten Postern und Postkarten verschiedener Originalmotive wählen. „Wem in einer Ausstellung ein Original gefällt, der kann vielleicht keine 400 oder 500 Euro dafür bezahlen“, so Krause. Eine deutlich günstigere Reproduktion hingegen käme da womöglich eher infrage. „Mit der Internetseite machen wir unsere ersten Schritte, um uns die Welt des Kunstmarktes zu erschließen“, fügt Liesenberg an.

„Es ist schön, dass man dort auch günstige Arbeiten wie Poster oder Postkarten erwerben kann“, erläutert Kunststudentin Pauline Stopp, die ihre Arbeiten auch auf der Website ausstellt. Die Poster mit den Maßen 50 mal 70 cm werden für zehn bis 20 Euro angeboten, die Postkarten für 2,50 Euro. Bei den Motiven handelt es sich um verschiedene Arbeiten, Malerei, Fotografie, Siebdruck, Collage, die die Studierenden im Laufe ihres Studiums angefertigt haben.

Prinzipiell kann jeder Kunststudent seine Arbeiten auf der Website zeigen. Dafür muss er sich mit seinen Motiven bewerben. „Wir wollen viele mit einbeziehen. Mal schauen, wie es anläuft“, erklärte Krause. Annemarie Bierstedt

• schwarzmarktonline.net

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Greifswald
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.