Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Labyrinth feiert 25. Geburtstag
Vorpommern Greifswald Labyrinth feiert 25. Geburtstag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:40 11.05.2016
In dieser Woche wird in dem Kinder- und Jugendhaus Jubiläum gefeiert. Quelle: Kai Lachmann
Anzeige
Greifswald

Das offene Kinder- und Jugendhaus in der Gorkistraße feiert in dieser Woche sein 25. Jubiläum. Eine Ausstellung zeigt Bilder aus der Geschichte, ein Festempfang steht für Donnerstag ab 15.30 Uhr auf dem Programm. Am Freitag wird der im Stadtteil gedrehte Film „Glutnester“ gezeigt, im Anschluss spielen Bands, die im Labyrinth proben.

Obwohl die Einrichtung nun schon seit einem Vierteljahrhundert existiert, Planungssicherheit gibt es nicht. Zurzeit kommen Mittel aus dem Europäischen Sozialfonds, zudem tragen die Stadt und der Landkreis jeweils 25 Prozent. 2018 läuft die Förderphase aus. Wie es danach weitergeht, ist offen.

Drei Jugendsozialarbeiter, ein Bufti und mehr als 20 Ehrenamtliche sind im Labyrinth tätig. Die vielfältigen Angebote - von Hausaufgabenhilfe über kochen, malen, basteln und tischlern bis hin zum Musikaufnehmen und Sport machen - werden täglich von etwa 50 Besuchern genutzt.

Von Kai Lachmann

Mehr zum Thema

Eine Ausbildung in nur zwölf oder 18 Monaten? Das geht - wenn Lehrlinge schon mit genug Vorbildung starten. Dann darf die Ausbildung von vornherein verkürzt werden.

02.06.2016

Früher fuhren Lagerlogistiker mit der Sackkarre Kisten von einem Regal zum nächsten. Inzwischen sind die Hallen riesengroß und viele Prozesse darin automatisiert. Wer Fachkraft für Lagerlogistik wird, hat deshalb einen ziemlich anspruchsvollen Job.

05.08.2016

Junge Menschen haben nach ihrer Ausbildung in Deutschland europaweit mit die besten Jobchancen.

10.05.2016

Der Mann hatte am Dienstag in Greifswald den sexuellen Missbrauch von zwei Jungen zugegeben.

10.05.2016

In Greifswald öffnet in dieser Woche zum zwölften Mal das Teddybärkrankenhaus seine Pforten. Das Team um Klinikchef Lukas Scherwietes, Medizinstudent im achten Semester, rechnet mit rund 800 Kindern, die ihre Kuscheltiere zur Behandlung bringen.

10.05.2016

Kurz nach der Einweihung musste das Bauwerk bereits zwei Mal repariert werden. In Greifswald gibt es deshalb Unmut. Es werden die Schuldigen gesucht.

11.05.2016
Anzeige