Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
Läbensrecht

Läbensrecht

Rauh un Besinnlichkeit sünd ümmer wedder eis nödig, üm in’n däächlichen Läben tau bestahn.

Rauh un Besinnlichkeit sünd ümmer wedder eis nödig, üm in’n däächlichen Läben tau bestahn.

Een Johannes Müller, bloots korte Tiet läwt (1794-1827), hett een Gedicht schräben, un in dei ierste Stroph heit dat: „’Ja’ heißt ein Wörtchen, das andere heißet ’Nein’, die beiden Wörtchen schließen eine ganze Welt mir ein.“ Doröver lett sik nadenken.

Üm in’n Läben tau bestahn, mööt man „Ja“ tau dat Läben, taun sien Läben seggen. Dor is een „Nein“ nich anbröcht, obwoll dat ok siene Berechtigung hett. Een grundsätzliches „Ja“ schlött een „Nein“

nich ut. Dat bedüd’t, sik nich inengen tau laten, ok „Nee“ (Nein) tau seggen, wenn Unmögliches föddert ward orrer wenn man sik dat Läben anners vörstellt. So een „Nee“ kann eenen ok mannig Arger inbringen, wenn man dat, wat von eenen erwart’t worden is, nich maken will orrer kann.

So süll ik eis in miene Schaulrektortiet as Schaulrat insett’t warden. Man glöwte, dat disse „Beförderung“ för dei Gesellschaft un mi persönlich nödig un richtig wier. As ik dat aflähnte, ok in Övereenstimmung mit mien Fru, wier man ierst enttäuscht un denn sihr argerlich. Vörgesetzte laten sik nich giern afwiesen, wenn sei sik wat in’n Kopp sett’t hemm. Ik nehm in Koop, miene Rektorstell tau verlieren, wiel ik keenesfalls in dei Administration (Verwaltung) gahn wull, sünnern in Verbinnung blieben mit Schäuler un Liehrer in’n direkten Schaulläben. Dei Gemüter hemm sik denn allmählich ok wedder beruhigt. Över in miene Beurdeilung heff ik späder läst, dat ik ahn Rücksicht (!) up politische Belange mienen egenen Wech gahn wull.

Nu an’n End von mien Läben kann ik dat mit Nietzsche (1844-1900) hollen. Dei wend’t sik in een Gedicht an dei „mäude Wordenden“. Dat Gedicht fängt an mit dei Wüürd: „Nu, da der Tag des Tages müde ward“ un richt’t sik denn an dei „Mäuden“ direkt: „Zu den Müden (will ich) sprechen: ’Ruhe nun’.“ Un disse Rauh an’n End von eenen Läbenswech is een „Läbensrecht“ för uns all.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Gasthäuser und Apartments
Mauritius ist vor allem für seine Traumstrände bekannt.

Postkarten-Idylle - das muss eine Insel ja haben, deren Name die bekannteste Briefmarke der Welt ziert: Mauritius. Vielerorts hat dieser Anblick seinen Preis. Die Insel lässt sich aber auch günstig erleben - ein paar Ideen für Urlauber im Paradies.

mehr
Mehr aus Greifswald
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.