Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Land: Theater Vorpommern trickst bei Zuschauerzahlen
Vorpommern Greifswald Land: Theater Vorpommern trickst bei Zuschauerzahlen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:40 31.03.2016
Das Große Haus des Theaters Vorpommern in Stralsund. Kultusminister Mathias Brodkorb (SPD) will dem Bühnenbetrieb im Nachhinein die Besucher streitig machen. Quelle: Alexander Müller
Anzeige
Stralsund/Greifswald

Kultusminister Mathias Brodkorb (SPD) hat die Besucherzahlen des Theaters Vorpommern nachträglich nach unten korrigiert.

Laut einer Bilanz, die Brodkorb vorgelegt hat, haben in der vergangenen Spielzeit 2014/2015 lediglich rund 151 000 Besucher eine Produktion des Theaters gesehen. Intendant Dirk Löschner hatte indes im Herbst 2015 verkündet, dass das Theater Vorpommern mit rund 182000 Gästen zum besucherstärksten Theater des Landes avanciert sei.

Damit hatte das Theater Vorpommern das Mecklenburgische Staatstheater in Schwerin von der Spitze verdrängt. Das Staatstheater konnte in der vergangenen Spielzeit rund 176000 Gäste begeistern. Das Theater Vorpommern wehrt sich vehement gegen den Besucherabzug der Landesregierung. In der Brodkorb-Bilanz ist deshalb auf Druck von Löschner eine Fußnote eingefügt worden, in der vermerkt ist, dass das Theater über 31000 „einnahmerelevante Besucher mehr verfügt als in dieser Statistik angegeben“.

Brodkorb rudert auf Nachfrage plötzlich zurück. Es gebe„zwei durchaus berechtigte Statistiken“, betont er.

Von Benjamin Fischer

Kaum Beschwerden von Bürgern nach der Gerichtsreform / Bearbeitungsstau im Grundbuchamt wird abgebaut

31.03.2016

Für den Frühjahrsputz am Sonnabend werden Freiwillige gesucht / Auf Besucher wartet eine Foto-Ausstellung im Pavillon

31.03.2016

Aufregung gestern in Eldena. Erneut wurden Pappeln nahe der Dänischen Wiek gefällt, informierten Bürger.

31.03.2016
Anzeige