Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Landesklasse-Teams mit durchwachsenen Ergebnissen

Landesklasse-Teams mit durchwachsenen Ergebnissen

Greifswalder FC bleibt Tabellenführer / HFC meldet sich im Abstiegskampf zurück / Klatsche für HSG Uni

Voriger Artikel
Mehreinstellungen belasten Kreishaushalt
Nächster Artikel
Citylauf: Die ersten Gewinner stehen schon fest

Greifswald Die Greifswalder Landesklasse-Teams waren am Wochenende mit unterschiedlichem Erfolg im Einsatz. Während der Greifswalder FC seine Spitzenposition behaupten konnte und auch der HFC unter seinem neuen Trainer siegreich war, kamen Puls und die HSG Uni gehörig unter die Räder. Mit dabei war auch der Sportbuzzer der OSTSEE—ZEITUNG.

 

OZ-Bild

Der GFC II (schwarz) siegte im Duell der Reserve-Teams.

Quelle: wf

Im ersten Heimspiel der Rückserie siegte der Greifswalder FC im Duell der Reservemannschaften gegen Pommern Stralsund mit 3:0.

Dabei dominierte das Team um Trainer Mathias Raths das vermeintliche Spitzenspiel vom Anpfiff weg und markierte schon frühzeitig die Führung. Phillip Sundt markierte per Elfmeter das 1:0 (11.). Auch in der Folge behielten die Hausherren die Oberhand, konnten jedoch ihre Chancen im weiteren Verlauf der ersten Hälfte nicht nutzen. Erst im zweiten Durchgang zeigte sich einmal mehr die Schlussoffensive der Greifen. Tom Selchow bediente mustergültig Kevin Beutin, der den Ball mit seinem starken linken Fuß zum 2:0 einnetzte (72.). In Folge weiterer Großchancen stellte Maximilian Stöck den verdienten 3:0 Endstand her (90.) Damit unterstreicht die zweite Mannschaft des Greifswalder FC weiterhin eindrucksvoll ihre Titelambitionen in der Landesklasse.

kkr

Der HFC Greifswald meldete sich mit einer starken kämpferischen Leistung im Abstiegskampf zurück. Das neue Trainerteam um Benjamin Groth und Phillip Jedamzik gewann bei der zweiten Vertretung des Grimmener SV mit 3:2 (2:1). Matthias Tischer und Matthias Geng stellten mit ihren Toren zum 2:0 früh die Weichen. Anschließend kam der GSV II besser ins Spiel und erzielte den Anschlusstreffer. Ein verschossener Elfmeter von Andy Zumkowski und ein Platzverweis für Kröger brachte den HFC nicht aus der Bahn. Gengs Treffer in der 78. Minute brachte die Entscheidung. Das 3:2 der Grimmener (92.) kam zu spät. Trainer Groth lobte anschließend vor allem die mannschaftliche Geschlossenheit. fro

Eine deftige Pleite musste die HSG Uni in Kandelin schlucken. Nach dem Abpfiff stand ein 7:1 (6:1) für die Kandeliner auf der Anzeigetafel. Bereits nach 30 Minuten stand es 0:4 aus Greifswalder Sicht. Der Treffer von Lars Dorsdall (39.) war bestenfalls ein Strohfeuer, denn noch vor dem Pausenpfiff versenkten die Kandeliner zwei weitere Bälle im HSG-Tornetz.

An ein Wunder glaubten wohl selbst die größten Optimisten nicht mehr, stattdessen hieß die Prämisse das Spiel in Hälfte zwei ordentlich zu Ende zu bringen und vielleicht noch für ein wenig Ergebniskosmetik zu sorgen. Der letzte Treffer fiel dann in der 79. Minute. prü

Weitere Ergebnisse:

Puls -Sassnitz 2:5 (1:3),

Lubmin- Reinkenhagen 0:4 (0:1)

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rene Hogh (M.) sorgte für Belebung im Wolgaster Spiel. Hier trifft er zur 1:0-Führung gegen Aufbau Jatznick.

Keine Tore in erster Hälfte / Leistungsverbesserung wird belohnt mit 3:1-Erfolg über FV Aufbau Jatznick

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Greifswald
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.