Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Lebensretter-App soll Überlebenschancen erhöhen

Greifswald Lebensretter-App soll Überlebenschancen erhöhen

Wertvolle Minuten bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes können seit Dienstag mithilfe der Lebensretter-App im Kreis Vorpommern-Greifswald überbrückt werden.

Voriger Artikel
Zwischen Schafen und Robben
Nächster Artikel
Lacrosse – mit Schläger und Ball zum Torerfolg

Ein Smartphone.

Quelle: Hauke-Christian Dittrich/archiv

Greifswald. Der Kreis Vorpommern-Greifswald gehört zu den dünn besiedelten Gebieten in Deutschland. Seit Dienstag kann dort Menschen, die einen Herzinfarkt erleiden, mit einer Lebensretter-App schneller geholfen werden. Qualifizierte Ersthelfer wie Ärzte, Krankenschwestern oder Feuerwehrleute, die sich zufällig in der Nähe des lebensbedrohlich Erkrankten befinden, werden per App auf ihrem Handy alarmiert. Sie würden dann mit Reanimationsmaßnahmen die ersten Minuten bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes überbrücken. Diese App sei kein Ersatz sondern eine Ergänzung der bestehenden Rettungskette, sagte der Initiator des Projektes, Professor Klaus Hahnenkamp.

 

Studien belegten, dass sich die Überlebenschance nach einem Herzinfarkt mit einer Laienreanimation verdopple und mit einer Reanimation durch professionelle Ersthelfer sogar vervierfache. Der Kreis erprobt unter dem Motto „Lebensretter“ ein bundesweit einmaliges Vier-Säulen-Modell zur Verbesserung der ärztlichen Versorgung in ländlichen Regionen. Dazu gehört auch das System des Telenotarztes.

dpa/mv

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Studie aus Österreich
Ein Patient liegt auf der Intensivstation eines Krankenhauses. 

Auf der Intensivstation geht es um Leben und Tod. Macht es einen Unterschied, ob ein Patient am Wochenende oder unter der Woche eingeliefert wird? Zumindest für Österreich sagen Forscher: ja.

mehr
Mehr aus Greifswald
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.