Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Leitkultur

Leitkultur

Äbentau hüürt un läst man von dei „dütsche Leitkultur“. Bi dei Integration von Flüchtlingen heit dat, dat sei dei dütsche Leitkultur anerkennen mööten.

Voriger Artikel
Siebenten-Tags-Adventisten bauen neue Kirche
Nächster Artikel
Mit dem Dampfzug nach Ladebow

Äbentau hüürt un läst man von dei „dütsche Leitkultur“. Bi dei Integration von Flüchtlingen heit dat, dat sei dei dütsche Leitkultur anerkennen mööten.

Sünd dei Politiker egentlich in dei Laach, dei Leitkultur tau verklooren? Bether ward bloots ümmer dat Wuurd „Leitkultur“ brukt, över Verkloorungen in'n Enzelten fählen. Dat Wuurd „Kultur“ hett taun Inhalt dei Gesamtheit von dei Läbensformen von een Volk in ehre soziale, historische, kulturelle, technische un wirtschaftliche Entwicklung.

Mien Gordenfründ Heiner meinte: „Dat is een wietläufiger Begriff, un dorvon leit't sik dei gägenwärtige dütsche Läbenswies af un dorut ergifft sik ok dei „dütsche Leitkultur, wenn ik di recht verstah. Dor sünd dei Flüchtlinge taunächst överföddert, denn sei stammen jo ut anner Kulturkreise.“ Ik antwurd'te: „Wecker in uns Land kümmt un hier läben will, sall uns 'Leitbild' anerkennen un sik bemäugen, sik möglichst fix in uns Läbensform intaufügen. Dei Kultur hängt ok dorvon af, woans dei Minschen liehren, miteenanner ümtaugahn. Dat gilt för dei Dütschen äbenso as för dei Flüchtlinge.

Dei Olt-Bundespräsident Heuß meint: „Mit Politik kann man keine Kultur machen, aber viellicht mit Kultur Politik.“ In dissen Utspruch ward düdlich, dat dei Kultur een Bindeglied sien kann, üm tausamen tau läben. Viellicht is dat folgende Bispill nich kennteikent (typisch) för dei Integration von Utlänner. Ik bring dat trotzdem.

In uns Huus läwt eene Familie mit eenen syrischen Dokter, dei na Dütschland kamen un hier studiert hett, mit siene dütsche Fru un twei gemeinsame Kinner, dei hier in uns Huus buurn sünd. Von Anfang an is dei Familie integriert worden, un dat gemeinsame Läben löppt gaud. In'n Loop von dei Tiet sünd ut dat Kriegsland Syrien dei Öllern un Geschwister mit Kinner na Dütschland kamen, hemm tietwies in dei Wahnung „mitläwt“ un sik an dei Huusordnung gewöhnt. Lütte Larmbelästigungen up Grund von dei ünnerscheidliche Daachsindeilung künnen dörch Gespräke afstellt warden. Jedenfalls wier dat eene erfolgrieke Integration.

Mien Gordenfründ Heiner säd: „Ik heff dei Lüüd jo sülfst erläwt un kann dat bloots bestätigen.“ Kloor, dat gifft nauch Bispille, wo dat Tausamenläben nich klappt, över dat brukt ok siene Tiet.

Dei Philosoph Heraklit (550 - 480 v.d.Tietr.) secht: „Das Widerstrebende fügt sich zusammen wie ein gespannter Bogen.“

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Frankfurt/Main

Ein etwas kleineres Team als erwartet soll dem deutschen Sport bei den Olympischen Spielen am Zuckerhut mindestens genauso viele Medaillen bescheren wie vor vier Jahren in London.

mehr
Mehr aus Greifswald
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.