Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Lerm fordert breiten Konsens für Kita-Neubau

Greifswald Lerm fordert breiten Konsens für Kita-Neubau

Achim Lerm, Leiter des Eigenbetriebes „Hanse-Kinder“, fordert einen breiten Konsens in der Bürgerschaft für den Neubau der Kindertagesstätte „Samuil Marschak“.

Greifswald. Achim Lerm, Leiter des Eigenbetriebes „Hanse-Kinder“, fordert einen breiten Konsens in der Bürgerschaft für den Neubau der Kindertagesstätte „Samuil Marschak“.

Das Projekt ist wegen der hohen Baukosten von 2,8 Millionen Euro in die Kritik geraten. Der Finanzausschuss lehnte das Vorhaben kürzlich als zu teuer ab und mahnte eine Kostenreduktion an (die OZ berichtete).

„Wir werden es nicht schaffen, weit unter den jetzt avisierten Kosten zu bleiben“, sagte Lerm vor dem Hauptausschuss. „Es wäre nicht schön, wenn wir uns nicht mit knapper Mehrheit durchwurschteln“, so Lerm weiter. „Es scheint so, dass wir mit unseren Vorlagen den Eindruck erwecken, unnötig viel Geld ausgeben zu wollen“, sagt Lerm in Richtung Ausschussmitglieder. Er sei sich sehr bewusst, dass die städtischen zu den teuersten Einrichtungen der Stadt gehören. „Wir wissen, dass wir den Eltern mehr nicht zumuten können“, bekräftigt Lerm. Trotzdem ginge es nicht billiger.

Einzige möglicherweise kostengünstigere Alternative wäre laut Lerm eine Sanierung. Auch dieser Variante steht er offen gegenüber. „Vorteil wäre, dass es für eine Sanierung deutlich höhere Fördergelder gibt als für einen Neubau“, erklärt Lerm. Außerdem könnte in diesem Fall dem Wunsch entsprochen werden, die Anzahl der Kitaplätze nicht zu reduzieren. Das ist im Falle eines Neubaus vorgesehen (von 110 auf 90). Auch hierfür musste Lerm Kritik einstecken. Über das weitere Vorgehen entscheidet die Bürgerschaft.

Von kat

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Claudius Dreilich, Toni Krahl und Dieter Hertrampf freuen sich bereits auf ihren Auftritt als Rocklegenden in Rostock — am 3. Juni.

Am 3. Juni treten die Puhdys, City und Karat als Rocklegenden in der Stadthalle auf

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Greifswald
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.