Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° bedeckt

Navigation:
Leseratten entdecken verstärkt Onleihe

Greifswald Leseratten entdecken verstärkt Onleihe

Die Greifswalder Stadtbibliothek zählte im vorigen Jahr 6500 Nutzer. Immer mehr finden Freude am digitalen Lesen. Die Zahl dieser Entleihungen steigt enorm. Doch welche Auswirkungen hat das auf die besucherstärkste Kultureinrichtung der Stadt?

Voriger Artikel
Biotech-Firma entwickelt neue Tumortherapie
Nächster Artikel
Neue Notaufnahme geht Ende 2018 in Betrieb

Die Studenten Isabell Thiebach (19) und Sebastian Schmidt (20) in der Greifswalder Stadtbibliothek.

Quelle: Peter Binder

Greifswald. Immer mehr Nutzer der Stadtbibliothek „Hans Fallada“ gehen online, um Bücher, Zeitungen und Zeitschriften zu lesen, sich einen Film anzuschauen oder ein Hörbuch zu genießen. „Die Zahl dieser Entleihungen ist 2017 um 35,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr gestiegen“, so Bibliotheksleiterin Anja Mirasch.

Nun gut, das sind noch keine zehn Prozent aller registrierten Ausleihen. Aber Anja Mirasch ist sich sicher: „Dieser Bereich wir in den nächsten Jahren kräftig zulegen.“ Denn der digitale Fundus wachse ständig, ist im vorigen Jahr um fast 10 000 und damit auf mittlerweile 68 000 e-Medien erweitert worden.

Doch wohin führt diese Entwicklung? Wird es die Stadtbibliothek, wie viele sie kennen und schätzen, bald nicht mehr geben? „Ich denke, wir sind ein Ort, an dem man auf Bücher nicht verzichten kann“, sagt die Bibliothekschefin.

Dennoch braucht es neue Ideen und Konzepte. Daran arbeitet das Team der mit 112000 Besuchern pro Jahr beliebtesten Kultureinrichtung der Hansestadt, die längst auf dem Weg in die Zukunft ist. Die Computerspielschule zählte im vorigen Jahr mit 1500 Kindern und Jugendlichen fast doppelt so viele Gäste wie zuvor. Überhaupt entwickelt sich die Stadtbibliothek mehr denn je als Ort der Gemeinschaft und der Kultur.

Hase Petra

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wolgast
Ein lesestarkes Team bewies in der Wolgaster Buchhandlung sein Können. Am Ende hatte Josefine May (4.v.l.) die Nase vorn.

Neun Teilnehmer traten beim Ausscheid in der Buchhandlung Henze an.

mehr
Mehr aus Greifswald
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.