Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Lindy und Hanna grüßen aus Dubai

Dubai/Greifswald Lindy und Hanna grüßen aus Dubai

Zur Vorbereitung auf die in wenigen Wochen beginnende Wettkampfsaison der paralympischen Leichtathleten weilt ein Teil der Nationalmannschaft zu einem dreiwöchigen ...

Dubai/Greifswald. Zur Vorbereitung auf die in wenigen Wochen beginnende Wettkampfsaison der paralympischen Leichtathleten weilt ein Teil der Nationalmannschaft zu einem dreiwöchigen Trainingslehrgang in den Vereinigten Arabischen Emiraten im Emirat Sharjah. Zu ihnen gehören erstmals auch Lindy Ave und Hanna Wichmann von der HSG Universität Greifswald. An der Seite erfahrener Athleten können Lindy und Hanna nicht nur sehr intensiv trainieren, sondern von Daniel Scheil, Paralympic-Sieger 2016 in Rio de Janeiro, Martina Willing, mehrfache paralympische Medaillengewinnerin, oder Rennrollstuhlfahrer Alhassane Balde, der ebenfalls schon an mehreren Paralympischen Spielen teilgenommen hat, auch sehr viel lernen.

 

OZ-Bild

Lindy Ave (r.), Hanna Wichmann und ihr Heimtrainer Peer Kopelmann auf dem Sharjah-Trainingsgelände.

Quelle: Foto: Privat

„Hanna und Lindy glänzten beim Training bislang mit sehr guten Ergebnissen“, sagt Bundestrainerin Marion Peters. Hanna Wichmann, die werfende Rollstuhlfahrerin, stellte schon neue Bestleistungen mit der Keule und dem Diskus auf. Auch die Leistungen von Sprinterin und Weitspringerin Lindy Ave deuten eine sehr gute Form an. Die können beide ab heute unter Beweis stellen. Dann beginnt im Nachbar-Emirat Dubai ein viertägiges Grand-Prix-Meeting, zu dem Athleten aus mehr als 40 Ländern gemeldet haben – mit einem großen Teil der Weltspitze.

Gleich danach findet in Sharjah ein weiteres internationales Meeting statt. Lindy und Hanna wollen die Wettkämpfe nutzen, um mit Bestleistungen ihre positive Leistungsentwicklung der vergangenen Monate zu bestätigen. Lindy peilt sogar schon die frühzeitige Erfüllung einer WM-Norm an.

Im Emirat Sharjah gibt es ein Leistungszentrum für behinderte Sportlerinnen und Sportler verschiedener Sportarten. Mehrere Sporthallen, eine Schwimmhalle, ein Kraftraum und natürlich ein Leichtathletikstadion stehen den Sportlern zur Verfügung.

Peer Kopelmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Leserbriefschreiber suchen Antworten auf Frage, wie Gräben zu schließen sind

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Greifswald
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.