Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Mädchen gebildeter als Jungen
Vorpommern Greifswald Mädchen gebildeter als Jungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 09.02.2017

Derzeit bereiten sich viele Schüler auf ihre Abschlussarbeiten und das Abitur vor. Die Bildungsstatistiker haben inzwischen die Datenauswertung für das Jahr 2015 abgeschlossen und liefern genaue Daten über das Bildungsgeschehen. An den allgemeinbildenden Schulen im Kreis Vorpommern-Greifswald beendeten im Sommer 2015 die meisten ihre Schulzeit mit dem Realschulabschluss in der Tasche. Insgesamt 755 erreichten die Mittlere Reife, das waren 42,7 Prozent aller 1768 Schulabgänger.

Je höher der Abschluss, desto höher ist auch der weibliche Anteil. Ohne Abschluss verließen 142 Personen die Schule, davon 42 Mädchen – also nicht mal ein Drittel. Die Allgemeine Hochschulreife erlangten 603 Schüler. Hier waren die Mädels mit 336 in der Überzahl.

Bundesweit schlossen die meisten Schüler mit der mittleren Reife ab – insgesamt 370200 oder rund 44 Prozent aller Schulabgänger. Mehr als jeder dritte Schulabgänger (34 Prozent) im Bund hat inzwischen bereits das Abitur in der Tasche. Anderthalb Jahrzehnte zuvor – im Jahr 2000 – lag der Abiturienten-Anteil im Bundesgebiet noch bei rund 25 Prozent,

Susanne Herrmann/zds

OZ

Gottesdienst am Sonntag soll Neugierde wecken

09.02.2017

Greifswald bei Studie zur Attraktivität deutscher Innenstädte weit vorn

09.02.2017

Kurverwaltung ausgezeichnet

09.02.2017
Anzeige