Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 2 ° Sprühregen

Navigation:
Man makt wat dörch

Man makt wat dörch

„Man makt wat dörch“, säd dei Voß, dor harr hei sik mit siene Vössin sträden, wiel hei nicks tau fräten mit na Huus bröcht harr. Dorbi wier hei den ganzen Dach up dei Poten wäst.

„Man makt wat dörch“, säd dei Voß, dor harr hei sik mit siene Vössin sträden, wiel hei nicks tau fräten mit na Huus bröcht harr. Dorbi wier hei den ganzen Dach up dei Poten wäst. Up eenen Buurnhoff wier hei bet an den Häuhnerstall kamen un dei Luk harr ok apen stahn. Doch up eenmal bellte dei Hoffhund, dei Buur keem rutloopen un makte den Hund von dei Kett frie. Dei Voß mööste utrieten, un dei Hund jachte hinner em her. Hei wier över fixer un entkeem. Denn seech hei up eenen Hoff Gäus loopen un wull sik eene Gaus griepen. Dor keemen twei Ganter, dei hei överseihn harr, floegelschlagend un schnatternd up em tau. Mit dei wull hei sik leiwer nich anleggen.

As hei denn up den Wech na sienen Bu wier, schiente hei doch noch Glück tau hemm. Een Buur harr Häuhner up'n Markt köfft, dei hinnen up eenen Lastwagen seeten. As dei Buur 'ne korte Paus makte, wull dei Voß dei Tiet nutzen un sprüng up den Wagen. Dei Buur keem över glieks trööch, seech den Voß, greep sik eenen Knüppel un döschte up den Voß in. Dei söchte denn ahn Hauhn ielichst dat Wiede. So keem hei ahn Beute in sienen Bu an, wo hei von dei Vössin mit Vörwürf in Empfang nahmen würd, obwoll hei alls veröcht harr. „Wenn ik keen Voß wier“, dachte hei bi sik, „würd ik nu in't Wirtshuus gahn un mi besupen.“ So leet hei alls över sik ergahn un täuwte up bädere Tieden.

Mien Gordenfründ Heiner meinte: „Du vertellst mi dei Voßgeschicht doch nich ahn Grund.“ „Nee“, säd ik, „ik heff an eene bestimmte Begäbenheit dacht, wo een Mann ut miene Ümgäbung ewig mit siene Fru in Striet leech, wiel hei nich nauch Geld mit na Huus bröchte.

Dor keem hei up den unseeligen Infall, eenen Roof-Överfall tau begahn. As hei in eenen Supermarkt wier un äben bi dei Kassiererin in dei Kass griepen wull, keem dei Huusdetektiv up em tau, un hei künn äben noch utrieten. Bi eenen tweiten Versäuk in eenen annern Supermarkt würd hei denn över schnappt un an dei Polizei övergäben. Nu künn hei gor keen Geld mihr na Huus bringen.

Bi dei Gerichtsverhandlung hett hei tau siene Entschülligung wüürdlich secht: „Man makt wat dörch, tau Huus dei ewig zeternde Fru un in dei Supermärkte dei upmarksamen Detektive.“

Heiner meinte: „Dor hest du över wiet uthalt.“

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Greifswald

Oberbürgermeister und Chefkämmerer äußern sich zur finanziellen Situation der Stadt

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Greifswald
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.