Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Martinschule nutzt alte Kaufhalle
Vorpommern Greifswald Martinschule nutzt alte Kaufhalle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 20.05.2017

Die Martinschule will ab dem nächsten Schuljahr einen Teil der früheren Kaufhalle Südring in der Heinrich-Hertz-Straße nutzen. Darüber informierte Schulleiter Benjamin Skladny auf OZ-Anfrage. Gegenwärtig werden die Räume dafür vorbereitet. Den neuen Standort will die Martinschule als Abschlussstufenzentrum mit Förderschwerpunkt geistige Entwicklung verwenden. Insgesamt stehen in der Kaufhalle 300 Quadratmeter Fläche zur Verfügung.

Die Schüler würden in der Hertzstraße auf das Leben in einer Wohnung und auf das Berufsleben vorbereitet. „Das ist Teil eines Gesamtkonzeptes für den Förderschwerpunkt geistige Entwicklung“, so der Schulleiter. Dazu gehört neben dem Wohntraining auch die Betreibung einer Schülerfirma. In der Abschlussstufe lernen derzeit 22 Schüler.

Den anderen Teil der im Jahre 1973 eingeweihten Kaufhalle nutzen zwei Unternehmer für ihre Firmen. Sie hatten das Gebäude 2015 erworben. Im vorderen Teil sollte ursprünglich eine Fahrradwerkstatt einziehen, doch das wurde nicht genehmigt.

Lange Jahre stand die Kaufhalle Südring leer und war zu einem Schandfleck geworden. Sie war auch schon als Stadtteilzentrum im Gespräch.

eob

Mehr zum Thema

„Immer noch Mensch“ – neues Album des Pop-Poeten, mit dem er auf Tour geht

16.05.2017
Sport Grimmen Stralsund/Bergen/Grimmen/Ribnitz-Damgarten - Reparatur-Stau bei Sportstätten im Kreis

Sechs Sportstätten hat der Landkreis Vorpommern-Rügen in seiner Obhut. Der Sanierungsstau der Einrichtungen in Bergen, Grimmen, Ribnitz Damgarten, Velgast, Stralsund und Franzburg ist mit fast sechs Millionen Euro sehr groß. Jetzt wurde eine umfangreiche Bestandsaufnahme vorgelegt.

16.05.2017

Autor Josef Haslinger über seine Arbeit als PEN-Präsident, Öffentlichkeit und Literatur

18.05.2017

Redaktions-Telefon: 03 834 / 793 687, Fax: - 684 E-Mail: lokalredaktion.greifswald@ostsee-zeitung.de Sie erreichen unsere Redaktion: ...

20.05.2017
Greifswald GUTEN TAG LIEBE LESER - Es liegt in unserer Hand

Kippen auf dem Gehweg, Bonbonpapier neben dem Mülleimer, Hundehaufen in der Einkaufsmeile. Greifswalds Sauberkeit lässt im Vergleich zu anderen Städten doch arg zu wünschen übrig.

20.05.2017

Förderzeitraum hätte bis zu 40 Jahre betragen

20.05.2017
Anzeige