Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Medienschule verabschiedet Absolventen
Vorpommern Greifswald Medienschule verabschiedet Absolventen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 23.07.2016

In den zurückliegenden Wochen stellten sich 36 Auszubildende der Medien- und Informatikschule ihren Abschlussprüfungen im Bereich Grafikdesign, gestaltungstechnische Assistenten, technische Assistenten für Informatik sowie für Elektro- und Datentechnik. 34 Absolventen meisterten diese Prüfung mit guten bis sehr guten Leistungen.

Die Grafikdesigner haben ihren Facharbeiter erhalten und können nun in Werbeagenturen oder als Selbständige arbeiten. Die Technischen Assistenten gehen mit ihrer zusätzlich erlangten Fachhochschulreife verkürzt studieren oder in ein berufspraktisches Jahr. An dessen Ende streben sie den IHK-Abschluss als Mediengestalter, Fachinformatiker oder Industrieelektriker an. Die Schulverwaltung, Dozenten sowie alle Beteiligten gaben den Absolventen gute Wünsche mit auf ihren Weg.

Für das kommende Schuljahr sind noch wenige Ausbildungsplätze zum Fachinformatiker und Industrieelektriker frei. Wer Interesse hat, sollte schnellstmöglich seine Bewerbung einreichen. Die Ausbildungsklassen der Grafikdesigner und Mediengestalter sind voll.

• www.wa-nord.de

OZ

Mehr zum Thema

Der Greifswalder Polizist Nikolaus Kramer, 39, will für die AfD in den Landtag ziehen. Was wollt ihr von ihm wissen, hatte die OZ auf Facebook gefragt – und es hagelte Reaktionen. Fragen und Antworten hier zum Nachlesen.

20.07.2016

Landtagskandidaten der Grünen lehnen touristische Großprojekte ab / Insel müsse für die Enkel noch lebenswert sein

21.07.2016

Die, die da sind, sind entspannt. Doch viele Urlauber sind gar nicht erst an die türkische Riviera gekommen. Die Angst vor dem Terror war groß - nach dem Putschversuch und der Verhängung des Ausnahmezustands steigt die Verunsicherung. Für die Urlaubsgebiete ist das verheerend.

28.07.2016

Een Spräkwuurd secht: „Wat kümmt von baben, is duppelt tau laben.“ So een Spräkwuurd bi't Wuurd tau nähmen, ward woll kuum eenen infallen.

23.07.2016

Autofahrer müssen sich ab Dienstag, 8.30 Uhr, auf Beeinträchtigungen zwischen der Bahnhofstraße und dem Platz der Freiheit einstellen. Wie die Stadt informiert, werde die Stephanistraße vom 26.

23.07.2016

Das Auto gehört Grünen-Mitglied Michael Steiger / Der Staatsschutz ermittelt

23.07.2016
Anzeige