Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Mehmelorgel wird restauriert

Greifswald Mehmelorgel wird restauriert

Die 1866 in Dienst genommene Mehmel-Orgel in der Greifswalder Marienkirche kann restauriert werden. Freunde und Förderer haben innerhalb eines Jahres 35000 Euro gespendet.

Greifswald. Die 1866 in Dienst genommene Mehmel-Orgel in der Greifswalder Marienkirche kann restauriert werden. Freunde und Förderer haben innerhalb eines Jahres 35000 Euro gespendet. Weitere 70000 Euro kamen von der Ostdeutschen Sparkassenstiftung und der Stiftung der Sparkasse Vorpommern für Wissenschaft, Kultur, Sport und Gesellschaft. „Zuzüglich der Bundesmittel in Höhe von 85000 Euro stehen damit die notwendigen 190000 Euro für die Restaurierung der Orgel zur Verfügung“, teilte die Kirchengemeinde mit.

Die Orgel gilt als die größte der noch erhaltenen, die seinerzeit von dem Stralsunder Orgelbaumeister Friedrich Albert Mehmel (1827–1888) gebaut wurden. Experten loben ihren weichen, vielfältigen und gewaltigen Klang. Er sei in seiner Ursprünglichkeit noch erhalten geblieben, so dass mit der Restaurierung auch ein musikgeschichtlich wertvolles Instrument gerettet werde.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Analyse

Heimat - damit plagen sich die Deutschen schon seit mehr als 200 Jahren. Warum wird das ausgerechnet jetzt wieder wichtig? Und können die etablierten Parteien das Thema aus der „rechten Ecke“ holen?

mehr
Mehr aus Greifswald
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.