Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Mehr Geld für die 623 Mitarbeiter der Stadt
Vorpommern Greifswald Mehr Geld für die 623 Mitarbeiter der Stadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 12.05.2016

Die Tariferhöhung im öffentlichen Dienst macht im städtischen Haushalt in diesem Jahr zusätzliche Kosten von 460000 Euro aus. Das teilt Petra Demuth als Leiterin der Personalabteilung mit. „Wir hatten diese Steigerung bereits einkalkuliert. Deswegen entsteht keine zusätzliche Belastung für den Haushalt“, sagt sie.

Rückwirkend zum 1. März erhalten alle 623 städtischen Mitarbeiter eine Gehaltserhöhung um 2,4 Prozent. Zum 1. Februar 2017 wird dann erneut um 2,35 Prozent erhöht. Darauf haben sich die Tarifpartner Ende April geeinigt.

Im kommenden Jahr entstünden der Stadt Greifswald dann zusätzliche Kosten in Höhe von 975000 Euro, wie Petra Demuth mitteilt. Die Summe müsse bei der Aufstellung des Haushaltes einkalkuliert werden.

OZ

In einen Bus ein- und wieder auszusteigen, gehört zu den selbstverständlichen Dingen, über die die meisten von uns nicht weiter nachdenken.

12.05.2016

Die Stadt hat die noch ausstehenden Baugenehmigungen für die Neubauten auf dem Gelände der KAW-Hallen am Bahnhof erteilt. Das teilte Thilo Kaiser, Leiter des Stadtbauamtes, mit.

12.05.2016

Der Bauausschuss hält das Papier für überflüssig / Die Stadtwerke nehmen längst Kurs auf die Einsparung von 80 Prozent Kohlendioxid durch Einsatz von Windstrom

12.05.2016
Anzeige