Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Mehr Krankmeldungen als im Landesdurchschnitt
Vorpommern Greifswald Mehr Krankmeldungen als im Landesdurchschnitt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:02 23.09.2016
Wer sich krank fühlt, sollte sich nicht zur Arbeit schleppen, sagt Robert Drews von der DAK Greifswald. Quelle: Fotolia
Anzeige
Greifswald

Psychische Erkrankungen wie Depressionen und Angstzustände haben in Greifswald zugenommen: Im Jahr 2015 stiegen die Krankentage mit solchen Diagnosen im Vergleich zum Vorjahr um 61 Prozent. Das zeigt der Gesundheitsreport, den die Krankenkasse DAK jedes Jahr für ganz Deutschland erstellt.

Überhaupt melden sich Arbeitnehmer in Greifswald und dem Kreis Vorpommern-Greifswald öfter krank als die Kollegen im Landesdurchschnitt: Während in unserer Region an jedem Tag des Jahres von 1000 Arbeitnehmern im Schnitt 53 krank geschrieben waren (5,3 Prozent), waren es in ganz MV im Schnitt nur 4,9.

Sybille Marx

Mehr zum Thema

Der junge Koserower konnte nach seinem schweren Motorradunfall im Jahr 2014 auf seine Familie bauen

20.09.2016

Am 30. November startet eine Ausbildung des Ribnitz-Damgartener Hospiz-Vereins

21.09.2016

DAK-Gesundheitsreport untersucht Unterschiede zwischen den Geschlechtern im Krankheitsfall in Stralsund und im Landkreis Vorpommern-Rügen

21.09.2016

Wegen der geplanten Sanierung des Trelleborger Wegs in Greifswald sollen 41 Bäume weichen. Im Bauausschuss wird das kontrovers debattiert.

22.09.2016

Der geplante Ausbau der völlig desolaten Pfarrer-Wachsmann-Straße in der Fleischervorstadt fand auch im Bauausschuss der Bürgerschaft eine große Mehrheit.

22.09.2016

Am Sonnabend ist Aktionstag zur Wiederbelebung auf dem Markt / Paralympic-Sportlerin Lindy Ave hofft als Wettpatin auf hunderte Teilnehmer / Startschuss 12 Uhr

22.09.2016
Anzeige