Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Mehrgenerationenwohnen in der Alten Feuerwehr
Vorpommern Greifswald Mehrgenerationenwohnen in der Alten Feuerwehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:24 10.01.2017
Der 1856 gebaute Schlauchturm bleibt erhalten. Quelle: P.Binder
Anzeige
Greifswald

Der 150 Jahre alte Schlauchturm der früheren Freiwilligen Feuerwehr in Greifswald bleibt erhalten. Die Peter-Warschow-Stiftung will den historischen Gebäudekomplex denkmalgerecht sanieren. Insgesamt werden etwa 20 Wohungen entstehen. Der Bauantrag soll im Frühjahr eingereicht werden.

Auch der Hof werde nicht bebaut, heißt es. Er wird öffentlich zugänglich sein.

Eckhard Oberdörfer

Trotz Blitzeiswarnung war ein Autofahrer am Sonntag mit 123 km/h im Greifswalder Stadtgebiet unterwegs. Die Polizei ertappte bei ihrer Kontrolle insgesamt 291 Fahrzeuge mit überhöhter Geschwindigkeit.

09.01.2017

In Greifswald gibt es nur 25 Bewerber für 27 Sitze im Studentenparlament. Viele Kommilitonen verzichten auf die Stimmabgabe.

09.01.2017

Greifswald. Ungewohntes Bild im Foyer der Unimedizin: Der Förderverein für krebskranke Frauen in der Frauenklinik Greifswald veranstaltete dort am Sonnabend einen Flohmarkt.

09.01.2017
Anzeige