Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Mieten sind um fünf Prozent gestiegen
Vorpommern Greifswald Mieten sind um fünf Prozent gestiegen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:21 26.02.2016
Blick auf die Lomonossowallee in Schönwalde I Quelle: Ronald Krumbolz
Anzeige
Greifswald

Kleine Wohnungen wurden in Greifswald seit 2012 teurer. Wer über 80 Quadratmeter mietet, kann sich über stagnierende Mieten freuen. Das geht aus dem Mietpreisspiegel hervor, der am 1. März in Kraft tritt. Wer in Häusern wohnt, die im 21. Jahrhundert errichtet wurden, muss um acht Euro je Quadratmeter zahlen.

In vor 1948 errichteten Gebäuden sind die Mieten dagegen tendenziell gesunken. Für den Mietpreisspiegel wurden fast 9000 in den letzten vier Jahren geschlossene Verträge berücksichtigt.


Download: Mietspiegel Greifswald 2016



Oberdörfer, Eckhard

Ausgerechnet der Kinderschutzbund ist unzufrieden mit der Arbeit des Ehrenamtlers Bengt Jacobs in Greifswald. Er rechtfertigt sich: Für mehr Engagement fehle ihm die Zeit.

26.02.2016

Bezahlbarer Wohnraum ist das Ziel einer Arbeitsgruppe der Bürgerschaft. Für den Vorsitzenden Erik von Malottki (SPD) liegt die magische Grenze bei acht Euro Kaltmiete pro Quadratmeter.

26.02.2016

Die Stadt müsste um die 60 000 Euro in das zusätzliche Angebot während des Weihnachtsmarktes investieren / Sponsoren machen sich rar

26.02.2016
Anzeige