Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Ministerin besucht Greifswald und Insel Usedom: Gesundheitsstruktur im Wandel

Loddin Ministerin besucht Greifswald und Insel Usedom: Gesundheitsstruktur im Wandel

Die Johannesbad Fachklinik „Klaus Störtebeker“ Ostseestrand in Kölpinsee auf der Insel Usedom wird künftig eine Notdienstsprechstunde für Kinder anbieten.

Voriger Artikel
Hoffnungsschimmer für Campingplatz „An der Dänischen Wiek“
Nächster Artikel
400 Ärzte und Wissenschaftler aus aller Welt an der Ostsee

Die Klinik „Klaus Störtebeker“ wird zum Anlaufpunkt für akute Notfälle bei Kindern.

Quelle: Klinik

Loddin. Die Johannesbad Fachklinik „Klaus Störtebeker“ Ostseestrand in Kölpinsee auf der Insel Usedom wird künftig eine Notdienstsprechstunde für Kinder anbieten. Das teilte das Sozialministerium gestern nach einem Treffen von Gesundheitsministerin Birgit Hesse (SPD) mit Vertretern des Trägers, der Johannesbad Gruppe, mit. Die Einbeziehung der Eltern-Kind-Klinik in Kölpinsee sei Teil der Neustrukturierung der kinderärztlichen Versorgung im Landkreis Vorpommern-Greifswald.

„Ich freue mich, dass es gelungen ist, mit der Johannesbad Fachklinik Klaus Störtebeker Ostseestrand in Kölpinsee einen kompetenten Partner gefunden zu haben, um Akut- und Rehamedizin besser miteinander zu vernetzen“, sagte Hesse. Davon würden vor allem die kleinen Patienten und deren Eltern auf Usedom profitieren.

Im Gegenzug erklärte Dr. York Dhein, Vorstandsvorsitzender der Johannesbad Gruppe: „Wir übernehmen hier gerne die Verantwortung für den Standort Usedom.“ Der Gesundheitsdienstleister betreibt deutschlandweit neun Rehakliniken, darunter zwei Eltern-Kind-Einrichtungen.

Neben dem Angebot der Notdienstsprechstunde wolle die Rehaklinik künftig auch in anderen Bereichen zur Verbesserung der kindermedizinischen Versorgung der Region beitragen. So wird sie in das im Aufbau befindliche telepädiatrische Netzwerk eingebunden und auch in der Weiterbildung medizinischer Fachkräfte aktiv sein. „Das kommt den Medizinern wie den Patienten zugute“, sagte Dr. York Dhein.

Die Johannesbad Fachklinik trägt dafür die Personalkosten und stellt Unterkunft und Verpflegung zur Verfügung.

Die Ministerin verwies darauf, dass in jüngster Vergangenheit bereits zahlreiche Umstrukturierungen im Gesundheitssystem im Landkreis Vorpommern-Greifswald vorgenommen wurden (siehe Beitrag unten).

Ohne dabei konkret die Schließung der Kinder- und Entbindungsstation in Wolgast zu nennen, wies sie darauf hin, dass der Klinikstandort Anklam gestärkt worden sei. „Kinderklinik und Geburtshilfe in Anklam funktionieren reibungslos und bieten sowohl Müttern und ihren Kindern als auch den Mitarbeitern eine gute Versorgung“, sagte Hesse. Eine Vereinbarung zwischen der Kassenärztlichen Vereinigung Mecklenburg-Vorpommern und der AOK-Nordost sieht die Förderung der kinderärztlichen Weiterbildung im ambulanten Bereich vor.

Ferner weist das Sozialministerium darauf hin, dass der Landkreis Vorpommern-Greifswald jetzt auch eine so genannte „Nummer gegen Kummer“ anbietet, an die sich Eltern mit kranken Kindern wenden können und von Spezialisten beraten werden (die OZ berichtete). Zudem unterstütze das Land weitere Gesundheitsprojekte in der Region. Die Universitätsmedizin Greifswald werde mit Unterstützung des Landes ein telepädiatrisches Netzwerk aufbauen und installieren, das Diagnose und Behandlung ortsunabhängig gestaltet. Zudem startet zum Jahresende ein Modellprojekt, um Einsatzmöglichkeiten arztentlastender Dienste im kindermedizinischen Bereich (Kinder-AgnES) zu testen.

Angelika Gutsche

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Bonn

Erstmals in Deutschland darf ein auf medizinisches Cannabis angewiesener Patient sein Hanf selbst anbauen.

mehr
Mehr aus Greifswald
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.