Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Mit 19 schwanger: Leben verpfuscht?
Vorpommern Greifswald Mit 19 schwanger: Leben verpfuscht?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:15 07.03.2018
Felix Meusel und Sarah Bonitz spielen in „Wunschkinder“ Marc und Selma. Das Stück hat am Sonnabend in Greifswald Premiere. Quelle: Leifer Vincent
Greifswald

Marc ist 19, hat sein Abitur in der Tasche und „hängt ab“. Der Konflikt mit seinem erfolgreichen Vater ist vorprogrammiert. Erst recht, als Marcs gleichaltrige Freundin Selma schwanger wird... Die Schauspielproduktion „Wunschkinder“ feiert am Theater Vorpommern in Greifswald am Sonnabend Premiere.

Das Theater hat für die Inszenierung Uwe Lohr gewinnen können. Der Gastregisseur ist Intendant am Theater an der Rott (Niederbayern). Das Stück stammt aus der Feder des Erfolgsduos Sarah Nemitz und Lutz Hübner. Von ihnen stammt auch „Frau Müller muss weg“, das vor Jahren für volle Kassen am Theater Vorpommern sorgte.

„Wunschkinder“ bewegt sich zwischen Müßiggang und Engagement, zwischen elterlichen Zukunftsvisionen und einer ungeplanten Schwangerschaft, an der die Situation zu eskalieren droht. Uwe Lohr inszeniert einen Generationskonflikt, der viele Familien herausfordert.

Hase Petra

Der Winter liegt in den letzten Zuckungen. Wer noch außergewöhnliche Fotomotive sucht, ist am Bodden und in Lubmin richtig.

07.03.2018

Eine Gruppe um den Greifswalder Bürgerschaftsabgeordneten Erik von Malottki (SPD) will verhindern, dass am Ryck ein Gesundheitszentrum oder eine Gaststätte gebaut wird. Entscheiden wird im April die Bürgerschaft.

07.03.2018

Greifswald kann den positiven Bevölkerungstrend der vergangenen zwölf Jahre fortsetzen. Laut neuester Zahlen der Statistikstelle leben rund 57 600 Einwohner mit Hauptwohnsitz in der Hansestadt, das sind fast 1000 Einwohner mehr als vor einem Jahr.

07.03.2018