Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Mit Laserstrahlen auf Punktejagd
Vorpommern Greifswald Mit Laserstrahlen auf Punktejagd
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:08 28.07.2016
In der dunklen Schwarzlicht-Arena beim Baltic Lasertag in Greifswald ist außer den blinkenden Westen nicht viel zu sehen. Quelle: Ann-Christin Schneider
Anzeige
Greifswald

Duelle unter Schwarzlicht: Beim Baltic Lasertag in Greifswald spielen Teams mit Phasern und Sensoren-Westen gegeneinander. Das Handgerät, das einem   Barcode-Scanner an Supermarktkassen ähnelt, schickt Infrarotstrahlen auf die leuchtenden Westen los. Wer die meisten Punkte erzielt, gewinnt.

„Bis zu zehn Personen können in Teams gegeneinander antreten“, sagt Inhaber Michèl Titze. Mit Benjamin Kaliebe hat der 28-Jährige die Trendsportart 2014 in die Hansestadt gebracht.

Die Technik hinter der modernen Version von Räuber und Gendarm entspricht der einer Fernbedienung. „Mit dem Phaser zielt man auf die Weste, die an Bauch, Rücken und Schultern Sensoren hat“, erklärt der Neubrandenburger. „Trifft man einen dieser Bereiche mit dem Infrarotstrahl gibt es einen Treffer und 100 Punkte. Dem Getroffenen werden allerdings auch 50 Punkte abgezogen.“

15 Minuten dauert eine Spielrunde in der 300 Quadratmeter großen Arena. Verschiedene Spielvarianten stehen zur Auswahl. Jeder gegen jeden, in Mannschaften gegeneinander oder im Darkmode ohne Licht im Nebel. Neben dem Spaß kommt es bei dem Spiel vor allem auf Taktik, Reaktionsschnelligkeit und Übersicht an.

Ann-Christin Schneider

In der Blumstraße wird asphaltiert / Anwohner kritisieren fehlende Information

28.07.2016

In der Ferienzeit bietet das Greifswalder Aktivzentrum „Boddenhus“, Karl-Liebknecht- Ring 1, regelmäßig Yogakurse an. Ab 3.

28.07.2016

Nach ihrer Australien-Tournee treten die Musiker in St. Jacobi auf

28.07.2016
Anzeige