Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Mit einer Party ins neue Schuljahr
Vorpommern Greifswald Mit einer Party ins neue Schuljahr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:30 08.09.2016
Der Verein ÖdS feiert im Strandbad sein 20-jähriges Jubiläum mit über 600 Schülern von der. Quelle: Peter Binder
Anzeige
Greifswald

Sonne, Live-Musik und fröhliche Kindergesichter: Über 600 Schüler haben am Mittwoch am Strand von Eldena mit ihren Schulsozialarbeitern das 20-jährige Bestehen des Vereins „Öffnung der Schulen“ (ÖdS) gefeiert. Für die Viert- bis Siebtklässler aus der Hansestadt Greifswald war es der perfekte Start ins neue Schuljahr.

Seit 2011 schickt der ÖdS acht hauptamtliche Schulsozialarbeiter an sechs Greifswalder Einrichtungen: die Krull- und die Nexöschule, das Humboldt- und das Jahngymnasium, die Fischer-Schule und die Berufsschule. Auch an allen anderen Schulen in der Stadt gibt es je einen Schulsozialarbeiter; aber angestellt bei anderen Trägern, sagt ÖdS-Chef Heinz Kissel.

Schulsozialarbeiter sind Streitschlichter, Präventionsmitarbeiter, Vermittler zwischen Lehrern, Eltern und Schülern – vor allem dann, wenn es Probleme gibt. „Und irgendwelche Probleme gibt es ja immer an Schulen“, sagt Kerstin Hochheim, die die Krull-Grundschule leitet.

Ob alle acht Mitarbeiter des ÖdS ab 2017 weiterarbeiten können wie bisher, ist unsicher. Denn bezahlt werden sie derzeit anteilig aus Geldern von der Stadt, dem Landkreis, der EU und: aus Mitteln des Bildungs- und Teilhabepakets des Bundes. Eben dieses Paket soll zum Jahresende auslaufen.

OZ

Bei sogenannten themenbezogenen Verkehrskontrollen hatten die Beamten des Präsidiums Neubrandenburg im August besonders Fahrradfahrer im Blick.

07.09.2016

Das Auto war in der Greifswalder Lomonossowallee abgestellt. Die Polizei sucht Zeugen und konnte unterdessen einen anderen Pkw-Dieb stellen.

07.09.2016

Die Wohnungs und Verwaltungsgesellschaft Greifswald und Privatleute wollen in Greifswald mit Fördergeldern des Bundes bauen. Die Mietobergrenze liegt bei 5,50 Euro. Das Interesse ist insgesamt gering.

07.09.2016
Anzeige