Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Museumswerft feiert Sommerfest
Vorpommern Greifswald Museumswerft feiert Sommerfest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 06.09.2013
Greifswald

An diesem Wochenende wird es noch mal richtig sonnig — zumindest, wenn es nach den engagierten Mitmachern auf der Greifswalder Museumswerft geht. Denn am Sonnabend und Sonntag steht dort das Sommerfest auf dem Programm. Los geht es morgen um 21 Uhr mit der Band „Anni Bonny and the hinking sinking Ladies“ aus Berlin. „Mit seeräuberisch polternden und schiffbrüchig knarrenden Klängen erzählen die drei Ladies von ihren Abenteuern, tanzen mit weinenden Piratenbräuten und singen herzzerreißende Piratengospels. Ein Akkordeon, ein Schlagzeug, eine Wahnsinnsmusik“, so das Versprechen der Veranstalter. Im Anschluss, gegen 23 Uhr, stehen dann „Klangkunst und Getränkeunfall“ auf dem Programm.

Der Sonntag steht ab 11 Uhr ganz im Zeichen des Tages des offenen Denkmals. Die Museumswerft öffnet ihre Pforten. Besucher können sich die Bootsbauwerkstatt, den Zeesenraum, die Segelmacherei sowie eine Arbeitshosenausstellung anschauen. Auf vier Schiffen heißt es: Open Ship. Ab 12 Uhr werden auch Führungen angeboten. Zusätzlich gibt es Infos zur Geschichte, Gegenwart und Zukunft der Werft. Um 13 Uhr haben dann Johnni, Jimmi und Jack ihren großen Auftritt. Töne erzeugen sie dabei mit originellen Klangkörpern, die sie am Strand gefunden haben. Eine Stunde später gibt es einen Vortrag zu skurrilen Fakten aus der Geschichte der Schifffahrt — von der Not mit der Notdurft bis zum Holzfleisch an Bord. Danach werden die traditionellen Handwerksarbeiten der Bootsbauer vorgestellt: planken, kalfatern, verpechen. Auch die Crew des Greifswalder Schiffes „Lovis“ macht beim Sommerfest mit. Um 17 Uhr sprechen die Seeleute über die Zukunft der Traditionsschifffahrt. Eine Stunde später spielt die Band „The Spirit of Frau Schulz“ Klassiker und aktuelle Hits. Zum Abschluss läuft der Defa-Film „Das geheimnisvolle Wrack” von 1954.

kl

Nach der Niederlage gegen Kandelin soll nun im Pokal der erste Heimsieg gelingen.

06.09.2013

Greifswalder SV 04 und FC Pommern Greifswald treten im Landespokal an und streben nach Siegen.

06.09.2013

Leichtathletik — Die HSG Uni Greifswald schickt drei seiner Athleten zu den Deutschen Meisterschaften im Blockmehrkampf.

06.09.2013
Anzeige