Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Mutter fordert bessere Betreuung in Kitas
Vorpommern Greifswald Mutter fordert bessere Betreuung in Kitas
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:14 05.10.2016
Zu viele Kinder für zu wenig Betreuer: Der Frust über den Betreuungsschlüssel in Krippe und Kindergarten in MV ist bei Eltern groß. Quelle: dpa
Anzeige
Greifswald

Frust über den schlechten Betreuungsschlüssel in Greifswalder Kindertagesstätten: Mutter und Ärztin Maja Ratzmann (44) kritisiert, dass sich eine Erzieherin um zu viele Kinder kümmern muss. „Die Menschlichkeit bleibt bei diesen Bedingungen auf der Strecke. Die Erzieher haben keine Zeit, auf die Bedürfnisse der einzelnen Kinder einzugehen, weder im Kindergarten noch in der Krippe“, sagt Ratzmann, die selbst Mutter von zwei Kindern ist (4 und 11 Jahre).

Zu einem ähnlichen Ergebnis kommt die Bertelsmann-Stiftung. Die Betreuung in Kindertagesstätten in MV erreiche keinen pädagogisch sinnvollen Wert. Als ideal gilt nach Angaben der Experten, wenn ein Erzieher maximal acht Kindergartenkinder betreut, also Mädchen und Jungen im Alter von drei bis sechs Jahren. In MV ist ein Erzieher stattdessen für 15 Kinder zuständig. In keinem anderen Bundesland ist der Betreuungsschlüssel so schlecht. Auf Rang 13 (von 16) schafft Mecklenburg-Vorpommern es bei den Krippenkindern. Die Bertelsmann-Stiftung empfiehlt hier, dass sich ein Erzieher um drei Kinder unter drei Jahren kümmert. Tatsächlich sind es sechs.

Auch Verbände und Kommunen fordern seit Jahren einen besseren Betreuungsschlüssel, wie Christian Moeller, Sprecher des Sozialministeriums, bestätigt. Unter anderem macht sich die Kreisverwaltung Vorpommern- Greifswald für ein besseres Fachkraft-Kind-Verhältnis stark. Sozialdezernent Dirk Scheer (parteilos), weist darauf hin, dass die Anforderungen an die Erzieher in den vergangenen Jahren deutlich gestiegen sind.  „Der gegenwärtige Personalschlüssel reicht hiefür nicht aus“, sagt Scheer.

Katharina Degrassi

Mehr zum Thema

Viele Besucher fanden sich beim Hoffest der Kita „Anne Frank“ ein.

30.09.2016

Die Mitarbeiter der Usedomer Kindertagesstätte haben Sybille Lindner einen bewegenden Abschied bereitet. „Bille“, wie sie liebevoll genannt wird, war 41 Jahre lang für die Usedomer Kinder da.

05.10.2016

Frust über den schlechten Betreuungsschlüssel in Greifswalder Kindertagesstätten: Mutter und Ärztin Maja Ratzmann (44) hält eine tägliche Betreuung von zehn Stunden ...

05.10.2016

Der ehrenamtlich tätigte Kinderbeauftragte Bengt Jacobs soll künftig eine monatliche Aufwandsentschädigung in Höhe von 150 Euro erhalten. Das ist der Wunsch der Greifswalder Bürgerschaft.

05.10.2016

4000 Euro pro umgemeldeten Ersti sind möglich / Jeder bekommt ein Gutscheinheft

04.10.2016

Dachsanierung abgeschlossen / Land sagt mehr Geld zu

04.10.2016
Anzeige