Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Nach dieser Wurst wird gegriffen
Vorpommern Greifswald Nach dieser Wurst wird gegriffen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 20.04.2017

Diese Bockwurst schmecke immer, sagen meine Nachbarn, wenn es bei ihnen Kartoffelsalat gibt. Ohne das beliebte Produkt von Greifen-Fleisch kommt der Salat nicht auf den Tisch. Meine Nachbarn scheinen einen guten Geschmack zu haben, denn vor wenigen Tagen wurde die Greifen-Fleisch GmbH aus Greifswald von der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) zum 21. Mal mit dem „Preis für langjährige Produktqualität“ geehrt. Das Unternehmen erhält die Auszeichnung für die Qualität seiner Produkte, die im Rahmen der DLG-Qualitätsprüfungen für Schinken und Wurst regelmäßig untersucht werden.

Die Auszeichnung wird seit 30 Jahren jährlich an Hersteller von Lebensmitteln verliehen. Es ist aber nicht einfach, sie zu erhalten: Fünf Jahre in Folge müssen Unternehmen an den Qualitätsprüfungen des DLG-Testzentrums Lebensmittel teilnehmen und pro Jahr mindestens drei Prämierungen erzielen. Erst ab der fünften erfolgreichen Teilnahme wird ein Betrieb dann ausgezeichnet. Nimmt ein Hersteller in einem Jahr nicht teil oder erreicht nicht die erforderliche Anzahl an Prämierungen, verliert er seinen Anspruch auf die Ehrung. Was für ein Glück, dass die Mitarbeiter von Greifen-Fleisch wissen, wie leckere Wurst hergestellt wird.

OZ

Mehr zum Thema

Osterbetrachtung von Bischof Dr. Andreas v. Maltzahn

15.04.2017

Eine knappe Mehrheit der Türken hat in dem Referendum am Sonntag für die Einführung eines Präsidialsystems gestimmt. Kritiker warnen vor allem vor der Gefahr einer Ein-Mann-Herrschaft.

17.04.2017

Oliver Rybicki, Ribnitz-Damgartens neuer Gemeindewehrführer, im OZ-Interview.

18.04.2017

Schuppen in Flammen/ Polizei geht von Brandstiftung aus

20.04.2017

Es wird eine richtig geile Mugge, die diesjährige Kneipennacht. Das jedenfalls verspricht Ulrich Gerwien, der die Frühjahrsveranstaltung wieder organisiert hat.

20.04.2017

Unisenat will erst im Mai über eine rechtskonforme Grundordnung entscheiden

20.04.2017
Anzeige