Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Naturerlebnispark Gristow: Diese Vision haben die Betreiber
Vorpommern Greifswald Naturerlebnispark Gristow: Diese Vision haben die Betreiber
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:00 13.06.2018
Vera Fickers und Arne Christiansen mit ihren Kindern Hannes (6 Monate) und Lina (2,5) sowie Ziege Hanna im Naturerlebnispark Quelle: Eckhard Oberdörfer
Greifswald

Ziegen, Pferde, Ponys, Schafe und Hängebauchschweine sind schon nach Gristow (Vorpommern-Greifswald) gezogen, das erste große Fest im Naturerlebnispark ist gelaufen. Er hat seit Ende Mai wieder täglich geöffnet. Jetzt laufen Gespräche, um die vielen Ideen der Betreiber zu realisieren.

Mittelaltermärkte, Westerntage, Krimidiner, Ferien mit Ponys. Arne Christiansen und seine Partnerin Vera Fickers haben ein Sack voller Ideen für den Naturerlebnispark Gristow mitgebracht. Tieren ganz nah kommen, auf Traktoren herumklettern und im Beerengarten naschen. Wir wollen einen Erlebnispark zum  Anfassen und ohne Zäune, sagt Vera Fickers. Alle Interessierten seien eingeladen mitzumachen. „Das ganze Gelände soll strahlen“, so Christiansen. Aber das brauche Zeit.

Kurzfristig können sie sich gut ein Imbissangebot für Radler vorstellen. Schließlich läuft hier der Ostseeküstenradweg vorbei.

Oberdörfer Eckhard

Mehr zum Thema

Stadtwerke Wismar bedienen sich bei anhaltender Trockenheit auch aus Reserven. Allerdings bestehe keine Sorge wegen Wasserknappheit. Auch Kleingärtner kämpfen mit Dürre. Forstamt erhöht Waldbrandgefahrenstufe.

09.06.2018

In der Wismar Arena beim Marktkauf-Center kann ab Sonntag, wenn das erste Spiel der deutschen Nationalmannschaft beim der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland stattfindet, gejubelt werden. Der Eintritt ist kostenlos.

11.06.2018

In der Wildvogelstation des Tierparks Greifswald werden verletzte und geschwächte Tiere aufgepäppelt / Die meisten Tiere sind Opfer des Straßenverkehrs geworden

12.06.2018

In der kommenden Woche beginnt in Ladebow die Ausbaggerung der Fahrrinne und des Hafenbeckens. Ziel dieser Arbeiten ist es, dass künftig wieder Schiffe mit einem Tiefgang von 5,70 Metern den Seehafen anlaufen können.

13.06.2018

Es ist noch unklar, wie das Feuer in der Garage ausgebrochen ist. Es griff auf die beiden benachbarten Garagen über. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

13.06.2018

Im Juli entscheidet die Bürgerschaft über die Zukunft des Strandbades Eldena. Heftiger als über die Betreiberform wird über das Eintrittsgeld gestritten.

13.06.2018