Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Neruda-Stein kommt wieder
Vorpommern Greifswald Neruda-Stein kommt wieder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
03:34 04.09.2013

Der Gedenkstein für den chilenischen Nobelpreisträger von 1971, Pablo Neruda, wird am 23. September am Ernst-Thälmann-Ring aufgestellt. Darüber informierte Peter Multhauf, Bürgerschaftsmitglied der Linken.

Multhauf plant gemeinsam mit seinem Gedenksteinfreund Paul Kroll für diesen Tag eine Einweihungsfeier vergleichbar mit der bei der Wiedereinweihung des Bebelsteins am 13. August.

Der 1982 gestiftete Neruda- Stein stand ursprünglich auf dem Gelände des Alexander-von-Humboldt-Gymnasiums, das seit 2006 die Gebäude der früheren Neruda- Schule nutzt. Er wurde jetzt in Jarmen auf Veranlassung des Kulturamtes saniert. Denn der Stein war bei der Anlage eines Schachbretts an seinem ursprünglichen Aufstellungsort auf dem Schulhof beschädigt und, wie es hieß, versehentlich entsorgt worden.

OZ

OZ-Serie zur Geschichte des Sportinstuts der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald.

04.09.2013
Greifswald Herzlichen Glückwunsch zum Jubiläum: Vorpommern-Greifswald wird heute zwei - Kreisgeburtstag: Politiker fordern Finanzhilfe vom Land

Die Gebietsreform hatte viele Gegner, ist bis heute ein ungeliebtes Kind. Trotzdem verweist Landrätin Barbara Syrbe (Die Linke) auf Erfolge.

04.09.2013

Land publiziert zwei Broschüren zur Kunst fürs Loefflerinstitut.

04.09.2013
Anzeige