Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald „Zwergenland“ in Greifswald wird 2020 fertig
Vorpommern Greifswald „Zwergenland“ in Greifswald wird 2020 fertig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:43 26.11.2018
Die alte Kita Zwergenland in Greifswald. Quelle: Peter Binder
Greifswald

Bis zum Jahr 2020 wird im Ostseeviertel-Ryckseite in Greifswald der Ersatzneubau für die Kita „Zwergenland“ errichtet. Wie die Stadtverwaltung mitteilte, fand jetzt nach Monaten der intensiven Planungsvorbereitung und nach zum Teil europaweiten Ausschreibungen die Bauanlaufberatung statt. Investiert würden nach bisherigem Planungsstand rund 4,6 Millionen Euro, sagte Sprecherin der Stadt. Bauherr sei der Eigenbetrieb der Stadt Greifswald Hanse-Kinder.

Wie es weiter hieß, wird der Neubau vollständig über Kredite aus dem KfW-Programm Energieeffizientes Bauen und Sanieren finanziert. Die bauliche Umsetzung koordinieren und begleiten Mitarbeiter des Immobilienverwaltungsamtes. Bausenatorin Jeannette von Busse sagte, dass in den nächsten Tagen das Baufeld vorbereitet werde. Nötig sei es, Spielgeräte zu versetzen und einige Bäume zu fällen. Die eigentlichen Bauarbeiten würden im Frühjahr des nächsten Jahres beginnen.

Wie es weiter heißt, sollen in der neuen Kindertagestätte, die direkt neben dem alten Gebäude errichtet wird, künftig 153 Kinder im Alter von 0 bis sieben Jahren betreut werden. Geplant sind 11 Gruppenräume mit einer offen gestalteten Gemeinschaftsfläche von rund 1900 Quadratmetern und eine Kochküche, in der die Speisen für die Kleinen täglich frisch zubereitet werden.

Nach Einzug der Kinder im April 2020 wird das alte Gebäude übergangsweise als Ausweichquartier für die weiteren Sanierungsvorhaben des Eigenbetriebes dienen und anschließend abgerissen. Dort soll dann in Regie des Eigenbetriebes eine Frei- und Spielfläche angelegt werden.

Nächste Projekte des Eigenbetriebes Hanse-Kinder sind der Ersatzneubau der Kita „Samuil Marschak“ in Schönwalde II und die Sanierung der Kita „Friedrich Wolf“ in Schönwalde I.

In Abhängigkeit der Bewilligung von Fördermitteln soll der Neubau der Kita „Samuel Marschak“, die dann Kita „1000 Farben“ heißen wird, voraussichtlich im Frühjahr 2019 beginnen, die Sanierung der Kita „Friedich Wolf“ könnte Ende des kommenden Jahres beginnen. Alle Vorhaben werden über Fremdkredite finanziert.

Jens-Peter Woldt

In einem ausgeglichenen Landesligaderby zwischen dem Greifswalder FC II und Blau-Weiß Greifswald hatte der Gastgeber schließlich das bessere Ende für sich und siegte mit 2:1 Toren. Eigentlich hatte das Spiel keinen Sieger verdient und hätte eigentlich unentschieden enden müssen. Doch durch einen unnötigen Ballverlust konnte der FC II die Partie für sich entscheiden.

26.11.2018

Fußgänger dürfen im Wald unterwegs sein, Autos in der Regel nicht. Verstöße bereiten Bürgern in Weitenhagen und der Uni Greifswald Sorgen. Sackgassenschilder werden missachtet.

26.11.2018

Am Sonntag kamen die Usedomer Laufmützen zusammen, um für den guten Zweck Sport zu treiben. Eine Familie aus Zinnowitz fällte im Vorfeld eine Tanne. Das Grün wurde für den guten Zweck verkauft.

26.11.2018